www.airpower.at
 FAQFAQ    SuchenSuchen    MitgliederlisteMitgliederliste    BenutzergruppenBenutzergruppen 
 RegistrierenRegistrieren
       ProfilProfil    Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen    LoginLogin 

Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.
Seite 2 von 2       Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Autor Nachricht
Aurel
ist immer hier
ist immer hier


Anmeldungsdatum: 01.08.2004
Beiträge: 457
Wohnort: Arnstadt

BeitragVerfasst am: Mo Jun 20, 2005 05:15:25 
Titel:
Antworten mit Zitat

Ver?nderung kann nur von innen heraus kommen. Eine ?u?ere Bedrohung st?rkt immer nur die Machthaber. Viel wichtiger in Sachen Iran w?re der ernsthafte Wille in Europa im Zweifelsfall ganz auf Erdgasleiferungen aus dem Iran zu verzichten.
Die Leute aus der Gegend des mittleren Ostens die ich so kenne, w?ren sehr froh ?ber Ver?nderungen daheim, lehnen aber milit?rische Gewalt ab. Das sehe ich genauso.
Anstatt uns in fernen Konflikten zu verzetteln, sollten wir einfach zusehen eine ordentliche Raketenabwehr auf die Beine zu stellen, und Geheimdienste, Grenzschutz und K?stenwache ordentlich auszustatten. Das bringt uns wesentlich mehr, als unser Steurgeld in tolle W?stensafaris zu versenken.
Und die ganze scheinheilige Moral kann man sich schenken. Im B?rgerkrieg im Kongo sterben t?glich etwa tausend Menschen. Ich habe noch nix von Kriegsvorbereitungen der USA deswegen geh?rt.
Der Irak hat auch sein Ziel als abschreckendes Beispiel zu dienen verfhelt. Anstatt dessen dient er als Beispiel wie man die USA und ihre Vasallen bek?mpft. Die Handlungsf?higkeit der UNO, oder meinetwegen der USA und Vasallen, hat sich durch den Irakkrieg verschlechtert. Das strategische Ziel ist somit komplett verfehlt worden. W?re das ganze gelaufen wie man geplant, kurz rein, Saddam weg, Marionettenregierung eingesetzt und wieder raus. Sicher, dann h?tte man was womit man den Mullahs drohen k?nnte (oder Lil Kim). So ist es mal wieder ein Paradebeispiel amerikanischer Ignoranz geworden.
K?nnens wenigstens wieder eine schicke schwarze Marmormauer mit vielen Namen drauf bauen. Offenbar braucht das Amerika alle paar Jahre.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Viper
ist immer hier
ist immer hier


Anmeldungsdatum: 07.08.2004
Beiträge: 8981

BeitragVerfasst am: Mo Jun 20, 2005 05:32:55 
Titel: Dass Ver?nderungen im
Antworten mit Zitat

Idealfall von innen kommen sollten, keine Frage, hast Du vollkommen recht.

Im Idealfall. In Zeiten von Massenvernichtungswaffen aber immer auf den Idealfall warten zu wollen ist gef?hrlich und kann f?r uns alle f?rchterlich ins Auge gehen.

Ich m?cht jetzt hier auch keine Endlosschleifen produzieren, aber wer hat den denn die transatlantische Achse aus rein populistischen Gr?nden gest?rt?

War euer Schr?der, oder?

Wenn n?mlich Europa und die USA mit einer Stimme spr?chen, k?nnte man sich viele Milit?raktionen ersparen.

Dann h?tten die Mullahs z.B. allein auf Androhung l?ngst ihre Kittel in die Hand genommen und w?ren weggelaufen aus lauter Angst.

So aber gelingt es allen m?glichen Verr?ckten Europa und die USA auseinanderzudividieren.

Das ist die wirkliche Katastrophe.

Hoff also ihr schickts den Schr?der endlich in Pension im Herbst.

Kann nur besser werden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Georg MADER-JDW
int. Luftfahrtjournalist
int. Luftfahrtjournalist


Anmeldungsdatum: 25.07.2004
Beiträge: 1033
Wohnort: Wien

BeitragVerfasst am: Mo Jun 20, 2005 12:03:29 
Titel: Re: Pension ? Da war doch was m. Viper...??
Antworten mit Zitat

Viper hat folgendes geschrieben:
Hoff also ihr schickts den Schr?der endlich in Pension im Herbst. Kann nur besser werden.


Alsoiwasnetderwordochschoweg....?????

Tausche Viper gegen Schr?der, und nicht erst im Herbst. Und dabei sch?tze ich den Schr?der ?berhaupt nicht. Also ich wei? nicht wie Ihr alle das seht (hoffe ich spreche da f?r viele von Euch), aber ich will Vipers Endlos-Tretm?hlen-USwissenschowassietun-Kreisl?ufer hier eigentlich nicht mehr lesen, schade um die Zeit bis man beim neuesten Beitrag ist. Das gilt ?brigens genauso f?r pg mit seinen Extrakten aus heise.de. Wir haben aber dem Viper alle schon vielschichtig und mehrfach erkl?rt, dass wir - bei aller Liebe und Wertsch?tzung der USA und ihrer B?rger und aller Trauer um den 11.Sept. - NICHT davon zu ?berzeugen sind, dass alles was da so im Irak und Afghanistan geschieht schon so seine Richtigkeit hat und eh immer so geplant war oder sich am Ende schon als weise, n?tig und unvermeidbar erweisen wird - f?r uns verblendete, widerspenstige oder blinde linke und rechte Depperln gleich mit, clear...!!

Ich wei? nur nicht, soll ich aufrufen ihm einfach nimmer zu antworten (dann wird er mich einen schlechten Demokraten zeihen was ich aber nicht bin) - oder soll ich JEDEM seiner Beitr?ge kommentarlos meinen Eintrag vom 6. Juni, 12.08 Uhr anf?gen ?? Der hat Euch doch in seiner Diversit?t eingeleuchtet, oder...?

Bspl.: Kittelhaltende, weglaufende Mullahs: Ich war zwar mal im Iran und liebe dessen Volk und seine Art (menschlich turmhoch ?ber den meisten US-B?rgern !) und habe dabei keinerlei Sympathien f?r die Theokraten-Mullahs dort, aber: ICH w?rde mir auch das ulitmative Abschreckungsmittel zu beschaffen suchen, wenn mich dauernd deren CV-N Battlegroups umkreisen und deren Drohnen und U2 unbesprochen und ungebeten ?berfliegen. Warum ? Was es im Irak 100%ig gegeben hat (45 Minuten in Einsatzbereitschaft) das gibts also nun 100%ig im Iran ? Und dann, und weiter ? Immer weiter ? Sie kommen alle dran, vom Maghreb bis zum Indus ? Wenn einem die USA am Herzen liegen, KANN man sich NICHT w?nschen, dass sie das tats?chlich machen... Sie w?rden sich - und das ist ja Kern der Kritik - dabei so sehr zu ihrem Nachteil ver?ndern (wenn Sie's ?berleben), bzw. sind sie ja bereits am Weg dazu, dass man KEIN Vorbild und KEINEN Leader mehr darin erkennen kann. Zumindest f?r mich nicht - und noch glaube ich an die amerikanische Idee (nicht an die momentanen Bible-Beltler). Manchmal frage ich mich aber bei US-Kinofilmen, wer da eigentlich f?r wen werkt, Hollywood als technologischer Vordenker f?r das Pentgon oder umgekehrt... D?ster.

Abgeschweift. Vielleicht k?nnt Ihr mir - oder dem gesamten Forum - also zum Problem Viper einen Rat geben, desgehtnetsoweida....
_________________
Georg MADER -- Korrespondent von Jane's Defence Weekly / MILITARY-TECHNOLOGY
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
maro
Administrator
Administrator


Anmeldungsdatum: 24.07.2004
Beiträge: 2692
Wohnort: N48°204014 E16°344988

BeitragVerfasst am: Mo Jun 20, 2005 16:21:42 
Titel: Re: Pension ? Da war doch was m. Viper...??
Antworten mit Zitat

Georg MADER-JDW hat folgendes geschrieben:
vom Maghreb bis zum Indus ?


?hem - glaubst du, dass die wissen wo das ist ?
_________________
Eurofighter Typhoon Die modernste Technik ist doch nicht blöd, Mann!
------------------------
Martin Rosenkranz
www.airpower.at
Editor-in-Chief
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Aurel
ist immer hier
ist immer hier


Anmeldungsdatum: 01.08.2004
Beiträge: 457
Wohnort: Arnstadt

BeitragVerfasst am: Mo Jun 20, 2005 19:30:21 
Titel:
Antworten mit Zitat

Nehmt euch den Mensch doch nicht so zu Herzen. Ich finde den irgendwie lustig. Ich bin mir gar nicht sicher, ob der Mann das ernst meint, was er so schreibt.
Code:
Wenn n?mlich Europa und die USA mit einer Stimme spr?chen, k?nnte man sich viele Milit?raktionen ersparen.

Hat doch auch im Fall des Iraks funktioniert. Truppen sind aufmarschiert, Saddam hat gemacht was die UN von ihm wollte, alles in Butter, Ziel erreicht, gro?er Ansehensgewinn f?r die USA.
Dann geht es aber los. Die USA wollten weiterhin Krieg. Die Usrpr?ngliche Resolution die Gewalt angedroht hat, sah eine Best?tigung durch den Sicherheitsrat (oder Volversammlung ???) f?r den Eintreten dieses Falles vor. Das geschah nicht, daher illegal.
Ich war auch lange daf?r, den Saddam f?r seine Frechheiten auf die Finger zu klopfen. Das kann aber nur im Rahmen einer wasserdichten (wichtig !!) Legitimation durch die UN geschehen. Ansonsten sind wir wieder beim Recht des St?rkeren.
Und genau das ist jetzt eingetreten. Man kann sich nicht au?erhalb des Rechts stellen, und es dann von anderen fordern. Da liegt der Fehler des amerikanischen Vorgehens.
Ich bin dagegen, internationale Beziehungen nur mit Interessen zu definieren. Sonst m?ssten wir sofort das Waffenembargo gegen China aufheben, uns eigentlich auch gar nicht um den Iran k?mmern. Die Wollen doch h?chstens Israel nuken. Mu? uns ja nicht st?ren, wenn Israel ausradiert ist, gibt es ein paar millionen weniger Juden, die st?ndig mit Gerichtsverfahren in den USA drohen, wenn man nicht weiter Geld ?berweist. (Oder kostenlos U-Boote liefert) Wir kommen doch prima aus mit den Mullahs. Die m?gen deutsche Produkte, und liefern uns g?nstig Erdgas. Wenn wir die Fragen, sicher auch viel lieber auf Euro-Basis statt auf Dollar. H?tte ja den netten Effekt, der Dollar dann gar nix mehr Wert ist, und das Kapital vom Dollar Raum in den Euroraum flie?t.
Also ich bin daf?r, das die Mullahs die Bombe kriegen. Rolling Eyes

Bitte um Entschuldigung f?r die vielen Rechtschreib und Grammatik Fehler in meinem Text. Im Anbetracht des sch?nen Wetters hatte ich etwas k?hles, alkoholisches zum frisch Gegrillten. wink biggrin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
HPM
ist immer hier
ist immer hier


Anmeldungsdatum: 17.08.2004
Beiträge: 687
Wohnort: Boston, USA

BeitragVerfasst am: Mo Jun 20, 2005 22:25:03 
Titel: Alkohol...
Antworten mit Zitat

....wird schon ein bisserl viel gewesen sein oder?

aurel hat folgendes geschrieben:
Mu? uns ja nicht st?ren, wenn Israel ausradiert ist, gibt es ein paar millionen weniger Juden


No comment - und dann gibt es hier Leute die glauben "Viper" ist ein Problem ....


@Legitimation durch den Sicherheitsrat - was dabei rauskommt, wenn man zu lange wartet sieht man in Darfur!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Nikolaus
Gast





BeitragVerfasst am: Mo Jun 20, 2005 22:31:18 
Titel:
Antworten mit Zitat

M?chte mich anschlie?en:

Das undifferenzierte Geschreibsel des Kontrastpaars "pg und Viper" geht mir geh?rig auf die Nerven.
Nach oben
Aurel
ist immer hier
ist immer hier


Anmeldungsdatum: 01.08.2004
Beiträge: 457
Wohnort: Arnstadt

BeitragVerfasst am: Di Jun 21, 2005 02:24:24 
Titel:
Antworten mit Zitat

Werter Poster HPM, ich habe das zwar geschrieben, um zu verdeutlichen, wie d?mlich ich es f?nde, Au?enpolitik rein an Interessen fest zu machen (und nicht an Normen und Gesetzen). Dennoch bin ich immer wieder erfreut, wenn Leute so herrlich drauf ansprechen, wenn man das b?se Wort sagt (oder in diesem Falle schreibt). Im ?brigen finde ich es auch im n?chteren Zustand unverst?ndlich, wenn heute die Enkel der Opfer von den Enkeln der T?ter Geld sehen wollen, und das mit erpresserischen Methoden durchsetzen.

Zitat:
@Legitimation durch den Sicherheitsrat - was dabei rauskommt, wenn man zu lange wartet sieht man in Darfur!!

Und nicht nur dort. Darum soll die UNO ja auch reformiert werden. Wie sieht es denn aus mit US-Forderungen im Kongo einzugreifen ? Steht das Land etwa nicht auf der to-do-Liste der "failed Countries" ? Es gibt einige Kriege in Afrika, um die sich keiner k?mmert. Und wer w?rde denn Soldaten stellen (oder w?re dazu in der Lage )? Ich kenne da keine Antwort drauf. Nur ist klar f?r mich, dass man nicht von anderen verlangen kann, was man nicht selber einh?lt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
KingAir
ist immer hier
ist immer hier


Anmeldungsdatum: 23.12.2004
Beiträge: 235
Wohnort: 1 nm von LOWA entfernt

BeitragVerfasst am: Di Jun 21, 2005 13:27:55 
Titel: Re: Pension ? Da war doch was m. Viper...??
Antworten mit Zitat

Georg MADER-JDW hat folgendes geschrieben:
Viper hat folgendes geschrieben:
Hoff also ihr schickts den Schr?der endlich in Pension im Herbst. Kann nur besser werden.


Alsoiwasnetderwordochschoweg....?????

Tausche Viper gegen Schr?der, und nicht erst im Herbst. Und dabei sch?tze ich den Schr?der ?berhaupt nicht. Also ich wei? nicht wie Ihr alle das seht (hoffe ich spreche da f?r viele von Euch), aber ich will Vipers Endlos-Tretm?hlen-USwissenschowassietun-Kreisl?ufer hier eigentlich nicht mehr lesen, schade um die Zeit bis man beim neuesten Beitrag ist. Das gilt ?brigens genauso f?r pg mit seinen Extrakten aus heise.de. Wir haben aber dem Viper alle schon vielschichtig und mehrfach erkl?rt, dass wir - bei aller Liebe und Wertsch?tzung der USA und ihrer B?rger und aller Trauer um den 11.Sept. - NICHT davon zu ?berzeugen sind, dass alles was da so im Irak und Afghanistan geschieht schon so seine Richtigkeit hat und eh immer so geplant war oder sich am Ende schon als weise, n?tig und unvermeidbar erweisen wird - f?r uns verblendete, widerspenstige oder blinde linke und rechte Depperln gleich mit, clear...!!

Ich wei? nur nicht, soll ich aufrufen ihm einfach nimmer zu antworten (dann wird er mich einen schlechten Demokraten zeihen was ich aber nicht bin) - oder soll ich JEDEM seiner Beitr?ge kommentarlos meinen Eintrag vom 6. Juni, 12.08 Uhr anf?gen ?? Der hat Euch doch in seiner Diversit?t eingeleuchtet, oder...?

Bspl.: Kittelhaltende, weglaufende Mullahs: Ich war zwar mal im Iran und liebe dessen Volk und seine Art (menschlich turmhoch ?ber den meisten US-B?rgern !) und habe dabei keinerlei Sympathien f?r die Theokraten-Mullahs dort, aber: ICH w?rde mir auch das ulitmative Abschreckungsmittel zu beschaffen suchen, wenn mich dauernd deren CV-N Battlegroups umkreisen und deren Drohnen und U2 unbesprochen und ungebeten ?berfliegen. Warum ? Was es im Irak 100%ig gegeben hat (45 Minuten in Einsatzbereitschaft) das gibts also nun 100%ig im Iran ? Und dann, und weiter ? Immer weiter ? Sie kommen alle dran, vom Maghreb bis zum Indus ? Wenn einem die USA am Herzen liegen, KANN man sich NICHT w?nschen, dass sie das tats?chlich machen... Sie w?rden sich - und das ist ja Kern der Kritik - dabei so sehr zu ihrem Nachteil ver?ndern (wenn Sie's ?berleben), bzw. sind sie ja bereits am Weg dazu, dass man KEIN Vorbild und KEINEN Leader mehr darin erkennen kann. Zumindest f?r mich nicht - und noch glaube ich an die amerikanische Idee (nicht an die momentanen Bible-Beltler). Manchmal frage ich mich aber bei US-Kinofilmen, wer da eigentlich f?r wen werkt, Hollywood als technologischer Vordenker f?r das Pentgon oder umgekehrt... D?ster.

Abgeschweift. Vielleicht k?nnt Ihr mir - oder dem gesamten Forum - also zum Problem Viper einen Rat geben, desgehtnetsoweida....


Kann mich nur wiedereinmal Dir lieber Georg anschlie?en - wir sind Br?der im Geiste wie mir scheint (einschleimmodusaus)

ich habe nicht vor auf den letzten Beitrag der gegen meine WEnigkeit gerichtet ist zu antworten und aus es bringt eh nichts

pro domo -. Massenmedien -. die Krone lese ich seit l?ngeren NICHT mehr - bevorzuge Salzburger Nachrichten , Spiegel usw....
_________________
twin engines have more fun
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wulpe
ist immer hier
ist immer hier


Anmeldungsdatum: 22.09.2004
Beiträge: 234
Wohnort: Salzburg

BeitragVerfasst am: Di Jun 21, 2005 14:17:26 
Titel: Re: Pension ? Da war doch was m. Viper...??
Antworten mit Zitat

HPM hat folgendes geschrieben:
....wird schon ein bisserl viel gewesen sein oder?

aurel hat folgendes geschrieben:
Mu? uns ja nicht st?ren, wenn Israel ausradiert ist, gibt es ein paar millionen weniger Juden


No comment - und dann gibt es hier Leute die glauben "Viper" ist ein Problem ....


Ich glaube im Internet ist es oft ein Problem, da? manche

a.- Zitate aus dem Zusammenhang reissen

und

b. offenbar nicht genug graue Masse haben um himmelsschreienden Sarkasmus zu erkennen Rolling Eyes


Georg MADER-JDW hat folgendes geschrieben:
Abgeschweift. Vielleicht k?nnt Ihr mir - oder dem gesamten Forum - also zum Problem Viper einen Rat geben, desgehtnetsoweida....


Ich treibe mich ja auf so manchen haupts?chlich von US-Amerikanern bev?lkerten Disussionsseiten herum, wobei aufgrund meiner Interessen (Milit?r, B?rse) diese Foren eher rechts oder libert?r orientiert sind.

Die Existenz von Trollen und dogmatischen, heuchlerischen Ideologen vom rechten und linken ausgefransten Rand des politischen Spektrums ist unausweichlich.

Es kommt aber drauf an was man draus macht. In Foren mit ?berschaubarer Mitgliederzahl und wenig Fluktuation werden diese Subjekte fr?her oder sp?ter liebgewonnen. So ?hnlich wie wenn man einen Schimpansen als Haustier h?tte, man freut sich schon irgendwie auf den neuesten Unsinn den er wieder anstellt, aber ernst nimmt man ihn nat?rlich nicht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
server not found
ist immer hier
ist immer hier


Anmeldungsdatum: 06.08.2004
Beiträge: 138

BeitragVerfasst am: Di Jun 21, 2005 18:51:20 
Titel: Re: Pension ? Da war doch was m. Viper...??
Antworten mit Zitat

Wulpe hat folgendes geschrieben:
So ?hnlich wie wenn man einen Schimpansen als Haustier h?tte, man freut sich schon irgendwie auf den neuesten Unsinn den er wieder anstellt, aber ernst nimmt man ihn nat?rlich nicht.

lol

Viper - GIB LAUT!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:    Seite 2 von 2       Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group