www.airpower.at
 FAQFAQ    SuchenSuchen    MitgliederlisteMitgliederliste    BenutzergruppenBenutzergruppen 
 RegistrierenRegistrieren
       ProfilProfil    Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen    LoginLogin 

Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.
Seite 1 von 1      
Autor Nachricht
Viper
ist immer hier
ist immer hier


Anmeldungsdatum: 07.08.2004
Beiträge: 8981

BeitragVerfasst am: So März 06, 2005 13:14:35 
Titel: Huge Military Iranian Airlift into Damaskus Military Airport
Antworten mit Zitat

Scheint die Baathisten in Syrien "are playing for keeps" was den Libanon betrifft.Und die Mullahs von Teheran sehen ihre letzte Chance sowohl den Friedensprozess im Nahen Osten als auch die Integrit?t des Libanon zu torpedieren.www.debka.org
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beistrich
ist immer hier
ist immer hier


Anmeldungsdatum: 24.07.2004
Beiträge: 629

BeitragVerfasst am: So März 06, 2005 16:18:54 
Titel: viper
Antworten mit Zitat

das geh?rt eher ins off topic forumder link von dir ist sehr fragw?rdig. zb:
Zitat:
he Netherlands authorities still resort to a dozen roundabout locutions to avoid admitting that their country has been invaded by hidden al Qaeda cells. That word is still taboo in liberal Holland, even after the country was shocked out of its complacency by the ritual murder on November 2 of filmmaker Theo van Gogh in broad daylight on an Amsterdam street.
Der der Filmemacher ein Nazi war wird nat?rlich nicht erw?hnt aber anscheinend z?hlen sie jeden verr?ckten Muslime zu Al QaidaSie glauben auch noch daran das der Saddam WMDs gehabt hat..
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Viper
ist immer hier
ist immer hier


Anmeldungsdatum: 07.08.2004
Beiträge: 8981

BeitragVerfasst am: So März 06, 2005 16:48:29 
Titel: Naja, beistrich
Antworten mit Zitat

?berlassen wir doch die Entscheidung, ob was off-topic ist dem MaRo.Ich halte die Meldung, sollte sie sich in ihrer ganzen Tragweite als richtig herausstellen, genauso f?r ein Allgemein Thema (Airlift) wie die Diskussion ?ber China. Das ist alles ziemlich topic, sicherheitspolitisch, momentan.Zur info, der holl?ndische Filmemacher van Gogh war sicher kein Nazi. Aber schon ?berhaupt nicht.Du solltest Dich diesbez?glich nicht auf NEWS als Nachrichtenquelle verlassen. Nur ein Tipp.Was debka betrifft, sicher eine kontroversielle Quelle, keine Frage, allerdings d?rften die doch ganz gute Kontakte haben. Und wenn Du die Entwicklungen der letzten zwei Jahre verfolgt h?ttest, jetzt nicht in NEWS, was diesen Raum betrifft, h?ttest Du gesehen, dass die debka Leute immer ziemlich richtig gelegen sind, in ihren Einsch?tzungen.Aber mir ist nat?rlich vollkommen klar, dass israelische Quellen hier im Arafatland, im Haider-Saddam Land, im Khol/Fischer-Assad/Khamenei Land nicht bequem sind.Weil wo k?mma denn dahin, wenn die bislang einzige Demokratie im Nahen Osten Recht h?tte. W?r ja noch sch?ner.Darf doch nicht sein hierzulande, weil der Herr Dichand und die Fellnerbr?der wissen's doch viel besser.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beistrich
ist immer hier
ist immer hier


Anmeldungsdatum: 24.07.2004
Beiträge: 629

BeitragVerfasst am: So März 06, 2005 18:47:15 
Titel:
Antworten mit Zitat

tja anscheinend hast du dich noch immer nicht ge?ndert und machst noch immer dumme Unterstellungen. Dann wirst du sicher auch bald zum dritten (oder ist es schon das vierte?) mal "f?r immer" gehen?Wenn die Nazi nicht gef?llt k?nnen wir auch Van Gogh einen rechtsextremen oder Rassisten nennen.Wurde auch von den meisten Medien verwendet...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Viper
ist immer hier
ist immer hier


Anmeldungsdatum: 07.08.2004
Beiträge: 8981

BeitragVerfasst am: So März 06, 2005 22:38:55 
Titel: Schau beistrich,
Antworten mit Zitat

ICH ?neder mich sicher nicht.Was das Wort Nazi betrifft, da bin ich immun. Show me a hard core Nazi, and I'm likabale to kill him, on the spot.Was die offziellen Verbindungen ?sterreich's mit den Mullahs betrifft, nun ja, die "usual suspects". SP? auf der einen Seite, und leider auch, als b?rgerlicher W?hler bedaure ich das, die ?VP auf der anderen Seite.Von der FP?, die ja geradezu ein erotisches Verh?ltnis zu allen antismitischen, totalit?ren Regimen besitzt gar nicht zu reden.Un die Gr?nen, sowie in Umweltfragen, auch in dieser Frage, "grenzdeppert".
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wulpe
ist immer hier
ist immer hier


Anmeldungsdatum: 22.09.2004
Beiträge: 234
Wohnort: Salzburg

BeitragVerfasst am: Mo März 07, 2005 09:22:26 
Titel: Re: Huge Military Iranian Airlift into Damaskus Military Air
Antworten mit Zitat

Viper hat folgendes geschrieben:
www.debka.org
Und damit endet die Debatte bevor sie begonnen hat. Hier noch ein paar ebenso glaubw?rdige und unparteiische Quellen f?r zuk?nftige Beitr?ge deinerseits:http://jihadwatch.org/http://www.jewwatch.com/Je nachdem welchen Punkt du r?berbringen willst findest du sicher etwas was deine Meinung st?tzt.Hier ?brigens, pars pro toto, eine typische Debka Meldung:
Zitat:
Now, our intelligence sources can disclose exclusively that the relocation of Iraq?s WMD systems took place between January 10 and March 10 and was completed just 10 days before the US-led offensive was launched against Iraq. The banned arsenal, hauled in giant tankers from Iraq to Syria and from there to the Bekaa Valley under Syrian special forces and military intelligence escort, was discharged into pits 6-8 meters across and 25-35 meters deep dug by Syrian army engineers. They were sealed and planted over with new seedlings. Nonetheless, their location is known and detectable with the right instruments. Our sources have learned that Syria was paid about $35 million to make Saddam Hussein?s forbidden weapons disappear.http://www.debka.com/article.php?aid=482
Schwachsinn f?r Schwachsinnige.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Viper
ist immer hier
ist immer hier


Anmeldungsdatum: 07.08.2004
Beiträge: 8981

BeitragVerfasst am: Mo März 07, 2005 10:31:30 
Titel: Tja Wulpe,
Antworten mit Zitat

Danke f?r das "Schwachsinnige".Nein im Ernst, was schwachsinnig war und ist, werden wir wohl hier nicht feststellen k?nnen.History will tell, ob die Transporte, die auch die USA von oben gesehen haben, nur das Teegeschirr und ein paar Milliarden Dollar Loot von Mitgliedern des Saddam Clans waren, als diese ein paar Tage vor der Invasion nach Damaskus und Amman umzogen, oder ob da auch noch was anderes drinnen war.Wer weiss?Alles aber als Schwachsinn zu bezeichnen, noja, da musst Du sehr gute Quellen haben, um da so sicher zu sein.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wulpe
ist immer hier
ist immer hier


Anmeldungsdatum: 22.09.2004
Beiträge: 234
Wohnort: Salzburg

BeitragVerfasst am: Di März 08, 2005 08:33:09 
Titel: Re: Tja Wulpe,
Antworten mit Zitat

Viper hat folgendes geschrieben:
Alles aber als Schwachsinn zu bezeichnen, noja, da musst Du sehr gute Quellen haben, um da so sicher zu sein.
Meine Quelle ist Condoleezza Rice, deine ist Debka lol
Zitat:
Rice: No Evidence Iraq Moved WMD to SyriaAssociated PressWASHINGTON - The United States has no credible evidence that Iraq moved weapons of mass destruction into Syria early last year before the U.S.-led war that drove Saddam Hussein from power, National Security Adviser Condoleezza Rice said Friday.Rice said, "Any indication that something like that happened would be a very serious matter."But I want to be very clear: we don't, at this point, have any indications that I would consider credible and firm that that has taken place, but we will tie down every lead," she said at a White House briefing about Bush's trip Monday to a hemispheric summit in Mexico.http://www.kansascity.com/mld/kansascity/news/world/7673118.htm
Abgesehen davon stelle ich es mir sehr schwierig vor etwas Nicht-existentes zu transportieren Idea
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Viper
ist immer hier
ist immer hier


Anmeldungsdatum: 07.08.2004
Beiträge: 8981

BeitragVerfasst am: Di März 08, 2005 11:12:12 
Titel: Du hast schon Recht, Wulpe,
Antworten mit Zitat

bei genauerem Lesen des Wordings von Dr. Rice, allerdings, k?nnte man auch meinen, dass eben bis heute niemand so genau weiss, was es mit der Truckkarawane so auf sich gehabt hat.Vielleicht war's ja wirklich nur eine "u-haul" Partie mit ?bersiedlungsgut.So nach dem Motto "movin' out".
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lord Helmchen
ist immer hier
ist immer hier


Anmeldungsdatum: 24.07.2004
Beiträge: 1825
Wohnort: Dornbirn, Vlbg., Österreich, Europa, Dreckskugel

BeitragVerfasst am: Di März 08, 2005 11:31:40 
Titel:
Antworten mit Zitat

wie zum Geier sind die denn geflogen??quer ?ber den Irak oder wie??
_________________
"I wish I was a neutron bomb, for once I could go off!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Viper
ist immer hier
ist immer hier


Anmeldungsdatum: 07.08.2004
Beiträge: 8981

BeitragVerfasst am: Di März 08, 2005 12:22:01 
Titel: Naja Hinti,
Antworten mit Zitat

Meinst Du die "Milit?rhilfe" der Mullahs zur "Entlastung" der syrischen Truppen im Libanon? Nehm an ?ber die T?rkei.Bin ja ein grosser Freund der T?rkei, aber, sollte Erdogan da mittelbar durch ?berflugsgenehmigungen an die Mullahs, an einer Destabiliserung des Libanons beteiligt sein, wird das sicher keinen schlanken Fuss in Br?ssel, was Beitrittsverhandlungen betrifft, machen.Da k?nnt sich was zusammenbrauen, und zeigt, dass die Regierung Erdogan's im strategischen Bereich bei Weitem noch nicht firm ist.Man wird sehen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Viper
ist immer hier
ist immer hier


Anmeldungsdatum: 07.08.2004
Beiträge: 8981

BeitragVerfasst am: Di März 08, 2005 14:59:12 
Titel: Hezballah Demo in Beirut
Antworten mit Zitat

wenn man die Geschenisse in Beirut heute verfolgt, scheinen die Vorhersagen der debka Leute leider nicht mehr so unrealistisch.Im Vergleich zu den Demos der neuen Zivilgesellschaft des Libanons von voriger Woche, die immerhin den R?cktritt der Regierung zur Folge hatten, ist jetzt die von den Mullahs im Iran bewaffnete, und von Syrien als Proxy benutzte Hezballah auf der Strasse. Die einzige Militia im Lebanon, die im Widerspruch zum Taif Abkommen und der UN Resolution noch immer unter Waffen steht. Ein aufgeheizter, vom Iran radikalisierter Mob der jederzeit explodieren kann, und dem Fr?hling in Beirut ein Ende bereiten kann.Ist zu hoffen, dass diesmal der Westen bei einer Stimme bleibt.Und es ist zu hoffen, dass die Regierung Erdogans in der T?rkei hier jetzt nicht die islamistische Karte z?ckt, und Syrien und den Iran offen unterst?tzt.Weil dann m?sste man auch als Bef?rworter eines EU Beitritts zur T?rkei sagen, no way. So eine T?rkei brauchen wir nicht in Europa.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beistrich
ist immer hier
ist immer hier


Anmeldungsdatum: 24.07.2004
Beiträge: 629

BeitragVerfasst am: Mi März 09, 2005 18:31:14 
Titel: Re: Schau beistrich,
Antworten mit Zitat

Viper hat folgendes geschrieben:
ICH ?neder mich sicher nicht.
Nicht mein Proplem
Viper hat folgendes geschrieben:
Was das Wort Nazi betrifft, da bin ich immun. Show me a hard core Nazi, and I'm likabale to kill him, on the spot.
Wie sch?n das du immun ist aber als Nazi hab ich (zurecht) wenn anderen bezeichnet.
Viper hat folgendes geschrieben:
Was die offziellen Verbindungen ?sterreich's mit den Mullahs betrifft, nun ja, die "usual suspects". SP? auf der einen Seite, und leider auch, als b?rgerlicher W?hler bedaure ich das, die ?VP auf der anderen Seite.Von der FP?, die ja geradezu ein erotisches Verh?ltnis zu allen antismitischen, totalit?ren Regimen besitzt gar nicht zu reden.Un die Gr?nen, sowie in Umweltfragen, auch in dieser Frage, "grenzdeppert".
ja ja aber was hat das jetzt mit van gogh zu tun?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Viper
ist immer hier
ist immer hier


Anmeldungsdatum: 07.08.2004
Beiträge: 8981

BeitragVerfasst am: Do März 10, 2005 10:10:46 
Titel: Beistrich,
Antworten mit Zitat

wie der Filmemacher van Gogh sich ausgedr?ckt hat, ist auch nicht mein Fall.Problem ist aber, wenn wir in unseren freien Gesellschaften auch nur den Anschein geben, islamistische Extremisten (al-qaeda, die HARD Core Mullhas aus Teheran) halt diese ganzen Wahnsinnigen, zu akzeptieren, und nichts dagegen machen, dann geben wir uns als freie, offene Gesellschaften auf.Und was von ?sterreich, zumindest aussenpolitisch, Richtung Teheran z.B. l?uft ist nichts Anderes als Appeasement.Und das halte ich f?r gef?hrlich.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beistrich
ist immer hier
ist immer hier


Anmeldungsdatum: 24.07.2004
Beiträge: 629

BeitragVerfasst am: Do März 10, 2005 19:03:54 
Titel: Re: Beistrich,
Antworten mit Zitat

Viper hat folgendes geschrieben:
Problem ist aber, wenn wir in unseren freien Gesellschaften auch nur den Anschein geben, islamistische Extremisten (al-qaeda, die HARD Core Mullhas aus Teheran) halt diese ganzen Wahnsinnigen, zu akzeptieren, und nichts dagegen machen, dann geben wir uns als freie, offene Gesellschaften auf.
Das eine sind relig?se Fanatiker und das andere ein Regime. Sowas hats immer gegeben. Keins von beiden unsere Geselschaft unterwandert.
Viper hat folgendes geschrieben:
Und was von ?sterreich, zumindest aussenpolitisch, Richtung Teheran z.B. l?uft ist nichts Anderes als Appeasement.Und das halte ich f?r gef?hrlich.
??? Inwiefern? ?sterreich ist dem Iran nicht sehr nahe..
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Viper
ist immer hier
ist immer hier


Anmeldungsdatum: 07.08.2004
Beiträge: 8981

BeitragVerfasst am: Fr März 11, 2005 00:36:33 
Titel: Das offizielle ?sterreich ist den
Antworten mit Zitat

Mullahs leider sehr nahe.Man mag jetzt dar?ber streiten, inwieweit das Ganze ein Ergebnis der Tradition der Sowietunterwanderung der SP? in den 70'ern und 80'ern ist.F?r Blecha und Konsorten waren das die sozialistischen Br?der im Kampf gegen Israel.Faktum ist, ?sterreich ist schwerst verwundbar, was islamistischen Terror betrifft.Die ?VP ist aussenpolitisch traditionell "grenzdeppert", an sich kein Wunder, der jetzige Bundeskanzler hat ja als Aussenminister in den 90'ern die Chancen der Osterweiterung nicht zu nutzen gewusst.Die FP? ist traditionell ein "usual suspect", enweder die Partei von (national) sozialistischen Br?derparteien des Nahen Ostens (Baath in Syrien, Haider - Saddam Besuch im Irak etc.etc.) zu unterst?tzen, oder auch, wie geschehen als Unterst?tzer der Mullahs zu fungieren. (Wirtschaftskontakte der Buberlpartie nach Teheran). In dem Punkt scheint Israel der gemeinsame Feind zu sein.Wie auch bei der SP?.Wie gesagt, die ?VP, grenzdeppert, man erinnere sich an den Besuch Khol's in Damaksus vor nicht alzu langer Zeit, da hat er sicher der ganzen Terrorpatenpartie von Al-Kassar (ehemaliges Club 45 Mitglied, nur zur Info) abw?rts und aufw?rts die Hand gesch?ttelt.Also, man muss annehmen, insbesonders nach dem vor Kurzem erfolgten offziellen "JA" zum WAFFENEXPORT an die Mullahs im Iran, dass ?sterreich eindeutig gegen massgebliche UN-Resolutionen verst?sst.Naja, insgesamt, w?rd sich sagen, macht das keinen schlanken Fuss.Sollten im Bekaa Tal bei der Pasdaran die "Pr?szisionskanonen" von Steyr auftachen, ja, dann, Beistrich, spielt's Granada, das kannst annehmen.Kann sich der Sch?ssel seinen EU Vorsitz mit USA Ann?herung in Hietzing auf seinem H?usl aufmalen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Viper
ist immer hier
ist immer hier


Anmeldungsdatum: 07.08.2004
Beiträge: 8981

BeitragVerfasst am: Fr März 11, 2005 15:30:04 
Titel: beistrich,
Antworten mit Zitat

link zu einem Interview mit Berhard Lewis in der Presse, heute.Der Mann weiss wovon er spricht.Rundet den Thread irgendwie gut ab, find ich.http://www.diepresse.at/Artikel.aspx?channel=p&ressort=a&id=469468
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beistrich
ist immer hier
ist immer hier


Anmeldungsdatum: 24.07.2004
Beiträge: 629

BeitragVerfasst am: Fr März 11, 2005 20:24:48 
Titel:
Antworten mit Zitat

Zitat:
Man mag jetzt dar?ber streiten, inwieweit das Ganze ein Ergebnis der Tradition der Sowietunterwanderung der SP? in den 70'ern und 80'ern ist.F?r Blecha und Konsorten waren das die sozialistischen Br?der im Kampf gegen Israel.
"Sowjetunterwanderung" in ?sterreich? Ja stimmt es h?ngen ja ?berrall Sowjetfahnen herum und die vielen Stalinstatuen...
Zitat:
Wie gesagt, die ?VP, grenzdeppert, man erinnere sich an den Besuch Khol's in Damaksus vor nicht alzu langer Zeit ....
Kohl, meiner Meinung nach viel zu konservativ und relig?s aber kein schlechter Politiker. Ich bin ?berrascht das du ihn kritisierst, er entspricht er ja sehr deinen Wertvorstellungen. Aber was soll daran so schlimm sein wenn Syrien besucht? Er wird sicher auch noch ?gypten oder auch die USA auch besuchen.
Zitat:
Also, man muss annehmen, insbesonders nach dem vor Kurzem erfolgten offziellen "JA" zum WAFFENEXPORT an die Mullahs im Iran, dass ?sterreich eindeutig gegen massgebliche UN-Resolutionen verst?sst
nein haben sie anscheinend nicht. Damit auch Steyr bald nicht mehr unter der Kontrolle vom Staat ?sterreich sind wird die Produktion ja nach Malaysien ausgelagert
Zitat:
Kann sich der Sch?ssel seinen EU Vorsitz mit USA Ann?herung in Hietzing auf seinem H?usl aufmalen.
So dumm ist Sch?ssel auch nicht. Aber er k?nnte es ruhig versuchen aber mehr als ein Vorschlag k?nnte er eh nicht machen. Die Macht in der Eu haben ja der Rat, die Kommision und das Parlement
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Viper
ist immer hier
ist immer hier


Anmeldungsdatum: 07.08.2004
Beiträge: 8981

BeitragVerfasst am: Sa März 12, 2005 02:40:08 
Titel: Beistrich,
Antworten mit Zitat

konzediere Dir, ich bin ein kalter (heisser) Krieger.Bin an und f?r sich ein relativ einfach gewickelter Mensch.Das was bei uns so unter PolitikerInnen l?uft, ist, ob der mangelnden intellektuellen Qualit?t ebendieser, f?r mich eher, naja, wie soll ich mich jetzt ausdr?cken, naja, eben grenzdeppert, bis zum Beweis des Gegenteils.Der Khol, oder schreibt er sich jetzt, Kohl, keine Ahnung, interessiert mich auch ned, der ist mir noch in Erinnerung als er,no, wie war des damals, die "Neuddrallidd?d" wieder auferstehen hat lassen. Ich hab das damals einem eher ?berm?ssigen Konsum seinerseits an, wos was i, Schnaps, oder, wos was ma, vielleicht raucht er hin und wieder ein Pfeiferl, also jedenfalls, grenzwertig angesehen.Der Mann hat also keine Ahnung wovon er redet.Von Aussenpolitik hat er also gar keine Ahnung. Wem er jetzt aller in Damaskus die Hand g'sch?ttelt hat, ob dem alten Tlass, bei dem der junge Assad schon ?berhaupt nimmer g'wusst hat, wie ern loswird, also, auch eine Baustelle.Dass in den 70'ern und 80'ern die ?sterreichische Nah-Ost Politik von Moskau ferngesteuert war, no, ist auch keine Neuigkeit.Ob dem Sch?ssel wirklich bewusst ist, in was er sich da mit den "Pr?zisions-Sniper-Glumps-Steyr-Knarren" einetheatern hat lassen, oder sich selbst einitheatert hat, entzieht sich auch meiner Kentniss.Oba, er is da Chef, und daher daf?r verantwortlich. Am Ende des Tages, it's as simple as that.Dass die Steyr heutzutag haupts?chlich an Dritte Welt L?nder liefern, und deshalb aus naheliegenden Gr?nden z.B. nach Mallaysien "auswandern" m?ssen, noja, die h?tten ja gute Produkte, warum sind's denn so unf?hig ihr Produkt an eine westliche Armee zu leifern? Keine Ahnung.Nur solangs des Zeug hier produzieren, brauchen's halt f?r "Problemb?renl?nder" ein End User Zertifikat. Und das m?ssen unsere Beh?den ausstellen.Und warum die das f?r den Iran ausstellen, ja, da komm ich auch nicht mit. Das geht, geb ich gerne zu, ?ber meinen sehr "limitierten" Horizont.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beistrich
ist immer hier
ist immer hier


Anmeldungsdatum: 24.07.2004
Beiträge: 629

BeitragVerfasst am: Sa März 12, 2005 12:50:24 
Titel:
Antworten mit Zitat

Zitat:
Dass in den 70'ern und 80'ern die ?sterreichische Nah-Ost Politik von Moskau ferngesteuert war, no, ist auch keine Neuigkeit.
Ist sicher f?r die damals beteiligten Personen auch eine ?berraschung. Aber solange es einer glaubt zu wissen..
Zitat:
Nur solangs des Zeug hier produzieren, brauchen's halt f?r "Problemb?renl?nder" ein End User Zertifikat. Und das m?ssen unsere Beh?den ausstellen.
Es gibt verschieden Beschr?nkungen wegen der Neutralit?t. zb: darf ?sterreich keine Waffen an kriegsf?hrende L?nder liefern.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Viper
ist immer hier
ist immer hier


Anmeldungsdatum: 07.08.2004
Beiträge: 8981

BeitragVerfasst am: Sa März 12, 2005 13:04:56 
Titel: Nein beistrich
Antworten mit Zitat

Faktum ist, dass das offizielle ?sterreich in den letzten Jahrenzehnten bis heute leider allzu of auf der falschen Seite der Geschichte gestanden ist.Und, siehst Du, das will ich einfach nicht verstehen und akzeptieren.Ob man sich jetzt totali?ren Regimen angebiedert hat, oder es noch immer tut. Immer die gleiche Leier.Da fliegt ein Bundeskanzler vom Besuch damals in der DDR zur?ck und lobt den dortigen letzten Regierungschef, w?hrend gleichzeitig via die Ungarngrenze. der St?psel aus dem kommunistischen Ostblock rausgezogen wird.Da putscht man in Moskau gegen Gorbachev und ?sterreich ist am n?chsten Tag der erste Land, das die Putschisten anerkennt.Und Haider-Saddam war ja nur die Spitze des Eisbergs, nur insofern eine Aberration, als ja sonst damals s?mtliche offizielle Saddam G?ste, wie die Extremisten Schriniowsky oder Le Pen in keiner Regierung in gesessen sind.Ich seh da einfach ein ungesundes "pattern".Das geht einfach nicht in meinen Kopf.Das Land m?sste doch aus den tragischen Ereignissen des 20. Jhdt's irgendetwas gelernt haben.Und richtig, der Iran f?hrt Krieg, via Proxies in der Bekaa Ebene gegen Israel und via Infiltration von Terroristen im Irak.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beistrich
ist immer hier
ist immer hier


Anmeldungsdatum: 24.07.2004
Beiträge: 629

BeitragVerfasst am: So März 13, 2005 18:40:19 
Titel:
Antworten mit Zitat

Zitat:
Faktum ist, dass das offizielle ?sterreich in den letzten Jahrenzehnten bis heute leider allzu of auf der falschen Seite der Geschichte gestanden ist.
?sterreich stand in den letzten Jahrzehnten immer auf der Seite des Westens. Und das soll die falsche Seite gewesen sein? Seit wann?
Zitat:
Und richtig, der Iran f?hrt Krieg ...
Zurzeit f?hrt der Iran keinen Krieg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Viper
ist immer hier
ist immer hier


Anmeldungsdatum: 07.08.2004
Beiträge: 8981

BeitragVerfasst am: So März 13, 2005 19:14:08 
Titel: Tja, beistrich, sorry
Antworten mit Zitat

da haben wir Beide offensichtlich eine eher differente Wahrnehmung von dem, was sich zumindest, was Nah-Ost Politik betroffen hat, hier in den letzten 30 Jahren abgespielt hat.Kamma nix machen.Simma verschiedener Meinung.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beistrich
ist immer hier
ist immer hier


Anmeldungsdatum: 24.07.2004
Beiträge: 629

BeitragVerfasst am: Do März 17, 2005 19:52:39 
Titel:
Antworten mit Zitat

Zitat:
Simma verschiedener Meinung.
stimmt ist aber nichts neues
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:    Seite 1 von 1      
Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group