www.airpower.at
 FAQFAQ    SuchenSuchen    MitgliederlisteMitgliederliste    BenutzergruppenBenutzergruppen 
 RegistrierenRegistrieren
       ProfilProfil    Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen    LoginLogin 

Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.
Seite 1 von 1      
Autor Nachricht
Viper
ist immer hier
ist immer hier


Anmeldungsdatum: 07.08.2004
Beiträge: 8981

BeitragVerfasst am: Mo Sep 29, 2014 11:03:06 
Titel: Eurofighter Probleme...
Antworten mit Zitat

also das ist schon sehr eigenartig, der geringe Klarstand der EFs in einem Herstellerland…

versteh ich nicht…

Zitat:
...Der sogenannte Buchbestand an Eurofighter-Kampfjets liegt bei 109, davon sind theoretisch 74 verfügbar, aber nur 42 einsatzbereit…..


http://www.wienerzeitung.at/nachrichten/europa/europastaaten/664037_Deutsche-Armee-kann-Zusagen-an-NATO-nicht-erfuellen.html#em_comment_form
_________________
"don't follow leaders, watch your parking meters…" ( copyright: B. Dylan)


Zuletzt bearbeitet von Viper am Mi Okt 01, 2014 12:12:57, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Viper
ist immer hier
ist immer hier


Anmeldungsdatum: 07.08.2004
Beiträge: 8981

BeitragVerfasst am: Di Sep 30, 2014 22:30:29 
Titel: naja….
Antworten mit Zitat

http://www.faz.net/aktuell/politik/hersteller-warnt-vor-maengeln-am-eurofighter-kampfjet-13183163.html
_________________
"don't follow leaders, watch your parking meters…" ( copyright: B. Dylan)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Winston
ist immer hier
ist immer hier


Anmeldungsdatum: 27.08.2012
Beiträge: 188

BeitragVerfasst am: Mi Okt 01, 2014 08:11:07 
Titel:
Antworten mit Zitat

auch auf die Gefahr hin mich zu wiederholen, aber ich habe immer schon gesagt/befürchtet, dieser Vogel ist eine ganz miese Krücke.
Deshalb lacht die ganze Welt auch nur drüber und kauft/kaufte bei anderen Herstellern ein, bis auf ein paar Volldeppen wie W. S. und seine windschiefe Bande, die auf den Schmäh reingefallen sind.
Zum Glück leben wir in einer Zeit, wo wir nichts Gscheites brauchen.
Ein bisserl Foto-klick-klick ein paar Mal im Jahr schafft sogar der EF.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Viper
ist immer hier
ist immer hier


Anmeldungsdatum: 07.08.2004
Beiträge: 8981

BeitragVerfasst am: Mi Okt 01, 2014 12:20:30 
Titel: naja.....
Antworten mit Zitat

es geht bei so einer Sache einmal primär um viel Geld…

und da wird sich in Österreich die Frage stellen, wie gut oder auch schlecht einerseits die ursprünglichen Kaufverträge formuilert waren, was in diesem Falle "structural warranties" betrifft, und /oder ob die späteren Modifikationen an den Kaufverträgen da auch noch reinspielen..

Ich fürchte allerdings in Kenntnis der "Players", also Schüssel & Co beim Original, und danach Darabos, dass wir diesbzüglich in Österreich noch böse aufwachen könnten, und so eine Sache gewährleistungsmässig eventuell gar nicht vertraglich von EADS abgedeckt wäre..

Hoffen wir es nicht..weil das wär ein Desaster für den eh schon geplagten Steuerzahler..

Hier die Situation in Deutschland..







Zitat:
….Das Debakel um die fehlerhaften Bohrungen am Eurofighter ist ein weiterer Höhepunkt in der Diskussion über marodes Material bei der Bundeswehr und bedingte Einsatzbereitschaft der Streitkräfte. Dabei zeichnet sich der nächste große Knall zwischen dem Bundesverteidigungsministerium und der Rüstungsindustrie ab.

Das Verteidigungsministerium hat nach eigenen Angaben wegen des Fertigungsmangels am Eurofighter die Abnahme weiterer Maschinen gestoppt. Zuerst müssten die wirtschaftlichen Folgen und Ansprüche aus der "Minderleistung" geklärt werden, teilte die Bundeswehr mit.

Es geht um die Frage der Schadenersatzregelung und ob die überhaupt rückwirkend greift, wenn die Kampfjets bereits abgenommen wurden.
Von den 109 Eurofightern der Bundeswehr sind derzeit ohnehin nur 42 voll einsatzfähig.

Für das Eurofighter-Konsortium mit Airbus-Group-Gesellschaften aus Deutschland und Spanien, BAE Systems (Großbritannien) und Alenia Aermacci (Italien) ist der Fertigungsfehler nicht nur ein gravierender Imageschaden. Womöglich gibt es immense Schadenersatzforderungen. Von den Firmen war zunächst keine Stellungnahme zu erhalten…..


http://www.welt.de/wirtschaft/article132809242/Experten-raetseln-ueber-mysterioese-Eurofighter-Loecher.html

bei zivilen Flugzeugen gibt es da seit langer Zeit schon sehr weitreichende Garantien der Hersteller was eventuell auftretende Strukturprobleme betrifft, die entweder auf Designflaws, oder Produktionsfehler zurückgehen..

Bittschön, egal wie das jetzt bei allen bisherigen EF Kunden formuliert war in den Kaufverträgen, ich meine, dass bei so, offenbar sehr gravierenden Mängeln, Airbus sich auf jeden Fall etwas einfallen lassen wird müssen, was eine Reparatur betrifft, und die Kostenübernahmen..

Weil, Markt ist Markt, und Airbus wird da jetzt genauestens von eventuell noch zukünftigen EF Kunden beobachtet werden..

Wenn's da Brösel für die Kunden gibt, können's morgen bereits sämtliche Fertigungsstätten für den EF zusperren…würde kein Land mehr kaufen unter solchen Umständen..

könnte mir vorstellen, dass sowas kostenmässig dann auf "pro rata" Basis erledigt wird, sodass die ursprünglich angepeilte Lebensdauer der Zelle ohne Zusatzkosten für die Betreiberländer abgeht..

Bittschön, was Deutschland, Spanien, Italien und das UK betrifft, schaut die Sache wieder etwas anders aus, weil die sind ja Teil des Herstellerkonsortiums..

Da gibt es dann eventuell wieder eine andere Kostenverteilung..

Die Firma Airbus alleine würde sich unter Umständen nicht ganz leicht tun, die Sache finanziell zu stemmen, ohne ihre Ertragssituation der zivilen Sparte zu beeinträchtigen..

man wird sehen…

keine guten Nachrichten, auf jeden Fall...
_________________
"don't follow leaders, watch your parking meters…" ( copyright: B. Dylan)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Viper
ist immer hier
ist immer hier


Anmeldungsdatum: 07.08.2004
Beiträge: 8981

BeitragVerfasst am: Do Okt 02, 2014 08:32:55 
Titel: kann man hier im Land
Antworten mit Zitat

über sowas seriös diskutieren?

Nein…

Der Pilz hyperventiliert…

Der EF wird für so ziemlich Alles was den Leuten am Bundesheer nicht gefällt verantwortlich gemacht…wie man mit 0.6 % BIP auch nur irgendwas , das auch nur im Entferntesten mit dem verfassungsmässigen Auftrag des Bundesheeres, nämlich der Landesverteidigung finanzieren soll, weiss kein Mensch…ist auch nicht möglich..

Die Pro EF Leute sind nie in der Lage gewesen fachlich seriös zu argumentieren, weder in der Politik, noch in der Heersverwaltung noch die diversen Experten..weil sie einfach alle miteinand zuwenig von "airpower" verstehen...

Der EF wurde also zum Feindbild des neutralitätsverwöhnten Österreichers..

wundern darf einen da gar nix mehr…

klar, dass dann solche Meldungen aus Deutschland für gehörigen Wirbel sorgen bei uns im Land…
_________________
"don't follow leaders, watch your parking meters…" ( copyright: B. Dylan)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Viper
ist immer hier
ist immer hier


Anmeldungsdatum: 07.08.2004
Beiträge: 8981

BeitragVerfasst am: Do Okt 02, 2014 09:09:41 
Titel: wie wenig Ahnung
Antworten mit Zitat

vom Flugzeug'schäft alle möglichen "Experten" hier im Land haben, zeigt sich ja auch in diversen Medienberichten..

da schwurbeln Juristen davon, es gäbe keine Gewährleistung etc etc…

Bullshit…

wenn man den Medienberichten aus Deutschland Glauben schenken darf, dann handelt es sich um einen Productionflaw, der nicht nur ältere EFs betrifft, sondern bis heute auch bei den neusten Fliegern auftaucht..

so what..?

Die werden das analysieren, werden ein Fix finden…das kostet dann pro Flieger entweder nur 20 K EUR oder 1 Mio EUR..der Lieferant bei Airbus Defence, der das zu verantworten hat, eventuell BAE, wenn die für diese Bauteile verantwortlich sind, bekommt eine Rechnung, und die Kunden werden da sicher schadlos gehalten..

alleine dieser Teil der Diskussion bei uns zeigt wie ahnungslos die Leut sind..

Dass Schüssel und Darabos wahrscheinlich genauso ahnungslos waren und sind, ist eine andere Baustelle..

ändert aber nichts daran, dass der Eurofighterhersteller das natürlich auf seine Kosten in Ordnung bringen wird...
_________________
"don't follow leaders, watch your parking meters…" ( copyright: B. Dylan)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Viper
ist immer hier
ist immer hier


Anmeldungsdatum: 07.08.2004
Beiträge: 8981

BeitragVerfasst am: Do Okt 02, 2014 13:35:26 
Titel: es ist natürlich jetzt nichts zu dumm
Antworten mit Zitat

und zu populistisch, dass sich der Herr VM da jetzt wichtig macht…

"er werde das Beste herausholen, und werde eine Taskforce" einsetzen…

erfährt aus den Zeitungen davon, hat nicht einmal sein Ministerium so weit im Griff, dass er so wichtige Sachen rechtzeitig intern erfährt..

aber jetzt ganz auf wichtig machen...

Big Bullsh…

Es braucht nur einen einzigen kompetenten Mitarbeiter im VM, und sowas ist mit dem Hersteller in 5 Minuten und mit zwei e-mails geregelt…

dazu braucht man keine Taskforce..

in der Privatwirtschaft macht sowas ein Sachbearbeiter, und bekommt nicht mal einen Bonus dafür, weil der Fall eh klar ist...



http://diepresse.com/home/politik/innenpolitik/3879364/Eurofighter_Klug-will-das-Beste-fur-die-Republik-herausholen-?_vl_backlink=/home/index.do
_________________
"don't follow leaders, watch your parking meters…" ( copyright: B. Dylan)


Zuletzt bearbeitet von Viper am Do Okt 02, 2014 17:22:14, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Foxhound
ist immer hier
ist immer hier


Anmeldungsdatum: 27.01.2007
Beiträge: 3072
Wohnort: Zwenkau

BeitragVerfasst am: Do Okt 02, 2014 14:50:05 
Titel:
Antworten mit Zitat

Winston hat folgendes geschrieben:
auch auf die Gefahr hin mich zu wiederholen, aber ich habe immer schon gesagt/befürchtet, dieser Vogel ist eine ganz miese Krücke.
Deshalb lacht die ganze Welt auch nur drüber und kauft/kaufte bei anderen Herstellern ein, bis auf ein paar Volldeppen wie W. S. und seine windschiefe Bande, die auf den Schmäh reingefallen sind.


Nö. Grundsätzlich ist es erstmal so, das du bei solchen modernen Fightern in diversen bereichen Neuland betrittst. Da treten nunmal Probleme auf. Weiterhin ist es so, das es sich um extrem komplexe Systeme handelt.

Bei modernen Autos zum Beispiel gibt es Rückrufaktionen, obwohl die betroffene Baureihe schon garnicht mehr produziert wird. Da gibts auch bei Flugzeugen, denn manche Systeme sind so mieselsüchtig, da findest du die Fehler erst nach Jahren.

Die ganzen modernen Fighter-Programme lagen nie im Zeitplan.

Weiterhin ist es so, das wir es uns in Europa zur Gewohnheit gemacht haben, unser Militär systematisch kaputt zu sparen, weil wir

1) aus Bequemlichkeits-Pazifimus lieber mit dem übelsten Diktatoren- und Verbrecher-Gesindel verhandeln, anstatt uns die Hände schmutzig zu machen,

2) unsere Steuergelder lieber in sinnentleerten Sozialprogrammen verbrennen, indem wir versuchen, die Unbelehrbaren zu belehren,

3) notfalls ja sowieso die Amis da sind, um mal wieder die Karre aus dem Dreck zu ziehen, wenn es dochmal brenzlig werden sollte.

Weiterhin ist es so, dass es bei Problemen, die das Militär betreffen (die es auch in anderen Ländern gibt) sofort eine Medienhetze ohnegleichen losgetreten wird - von Redakteuren und Autoren die keinen Schimmer von diesem Gebiet haben.

Weißt ja wie das ist: Keiner glaubt, was in der BILD steht, aber alle lesen sie ...
_________________
"Es ist okay, eine Benzinschleuder zu fahren, wenn du damit Puppen aufreißt!" - Al Bundy

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden MSN Messenger
StefanT
ist immer hier
ist immer hier


Anmeldungsdatum: 08.08.2004
Beiträge: 205

BeitragVerfasst am: Do Okt 02, 2014 14:58:50 
Titel: das BH hat aber echt Pech mit dem EF derzeit
Antworten mit Zitat

...darauf werden sich die Medien stürzen wie die Geier und alles mögliche interpretieren sad

http://tirol.orf.at/news/stories/2671727/

Wenigstens hat die TT den Schwachsinn: "Im Landeanflug gab es einen Überschallknall" (stand vorher in dem Artikel) gestrichen.

Als Ohrenzeuge tippe ich auf einen "compressor stall".
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lord Helmchen
ist immer hier
ist immer hier


Anmeldungsdatum: 24.07.2004
Beiträge: 1825
Wohnort: Dornbirn, Vlbg., Österreich, Europa, Dreckskugel

BeitragVerfasst am: Do Okt 02, 2014 15:30:04 
Titel:
Antworten mit Zitat

Soll ja vorkommen so n Technischer Defekt. Nur weil die AAF in den letzten Jahren mehr oder weniger davon verschont gebleiben ist so'n Bohei drum machen?? Gut der Zeitpunkt ist denkbar blaöd, aber mei.........

Spricht Bände über die hiesige Kultur, ähm Unkultur..........
_________________
"I wish I was a neutron bomb, for once I could go off!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Viper
ist immer hier
ist immer hier


Anmeldungsdatum: 07.08.2004
Beiträge: 8981

BeitragVerfasst am: Do Okt 02, 2014 18:31:19 
Titel: also geknallt hat es
Antworten mit Zitat

weil zwei EFs halt über Tirol geboomed haben…

und dann hat halt einer Landen gehen müssen wegen einer Anzeige…



http://www.bundesheer.at/cms/artikel.php?ID=7384
_________________
"don't follow leaders, watch your parking meters…" ( copyright: B. Dylan)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Winston
ist immer hier
ist immer hier


Anmeldungsdatum: 27.08.2012
Beiträge: 188

BeitragVerfasst am: Do Okt 02, 2014 20:03:53 
Titel: Re: also geknallt hat es
Antworten mit Zitat

Viper hat folgendes geschrieben:
weil zwei EFs halt über Tirol geboomed haben…
und dann hat halt einer Landen gehen müssen wegen einer Anzeige…
http://www.bundesheer.at/cms/artikel.php?ID=7384

ein gefundenes Fressen für die Medien.
Die Krücke hält nicht einmal einen Überschallknall aus.
Gerade passend zu den Meldungen aus Deutschland über die unterirdische Qualität.
Und die Briten wollen lieber im betagten Tornado gegen die IS vorgehen. Ein deutliches Zeichen, wieviel Vertrauen man in das "Qualitätsprodukt" EF hat biggrin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Foxhound
ist immer hier
ist immer hier


Anmeldungsdatum: 27.01.2007
Beiträge: 3072
Wohnort: Zwenkau

BeitragVerfasst am: Do Okt 02, 2014 21:20:29 
Titel: Re: also geknallt hat es
Antworten mit Zitat

Winston hat folgendes geschrieben:
Und die Briten wollen lieber im betagten Tornado gegen die IS vorgehen. Ein deutliches Zeichen, wieviel Vertrauen man in das "Qualitätsprodukt" EF hat biggrin

Der Eufi is ein gutes Mehrzweckflugzeug, allerdings hauptsächlich auf Luftraunsicherung ausgelegt. Für Luft-Boden-Einsätze ist der Tornado einfach besser.
_________________
"Es ist okay, eine Benzinschleuder zu fahren, wenn du damit Puppen aufreißt!" - Al Bundy

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden MSN Messenger
Viper
ist immer hier
ist immer hier


Anmeldungsdatum: 07.08.2004
Beiträge: 8981

BeitragVerfasst am: Fr Okt 03, 2014 05:20:48 
Titel: naja….
Antworten mit Zitat

Zitat:
...ein gefundenes Fressen für die Medien.
Die Krücke hält nicht einmal einen Überschallknall aus. ...


seh ich anders…

beruhigt mich eher, dass unsere Burschen ab und zu noch einen ordentlichen Sprint einlegen..

Mein Gott, vielleicht werden die Nachbrenner von der vielen Steherei schon undicht..

Die Dinger fliegen ja nix mehr bei uns…

stehen doch nur mehr herum…

kann wohl ein "Stehschaden" sein…

Wenn ein Flugzeug zu wenig fliegt, schraubst nur mehr…das taugt keinem Flugzeug...
_________________
"don't follow leaders, watch your parking meters…" ( copyright: B. Dylan)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Viper
ist immer hier
ist immer hier


Anmeldungsdatum: 07.08.2004
Beiträge: 8981

BeitragVerfasst am: Di Okt 07, 2014 10:26:30 
Titel: naja….
Antworten mit Zitat

jetzt machen's aber schon ein bissel viel Tam Tam über die Landung da in Innsbruck..

glaub nicht, dass einer unserer Piloten da jetzt "psychologische" Betreuung braucht nur weil er pefekt ein single engine landing durchgezogen hat…

Zitat:
...STANDARD: Auch wenn alles gutgegangen ist: Können die Piloten nach so einem Vorfall gleich wieder zur Tagesordnung übergehen? Da sitzt einem doch wohl noch tagelang der Schrecken in den Knochen?

Promberger: Grundsätzlich wird bei uns in der Staffel jeder Flug mit dem Eurofighter vor- wie nachbesprochen. Außerdem haben wir die Fliegerpsychologen - und wie ich unsere Fachleute kenne, hat es da auch schon ein Gespräch mit dem Piloten gegeben. ….


http://derstandard.at/2000006489665/Eurofighter-Kommandant-Das-war-eine-Topleistung

in another country, in another time, und sicher auch bei uns früher waren so Sachen "non events"…

wie in Duck Soup…

"Call me Skip"…

http://code7700.com/t-38_v1.html
_________________
"don't follow leaders, watch your parking meters…" ( copyright: B. Dylan)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Winston
ist immer hier
ist immer hier


Anmeldungsdatum: 27.08.2012
Beiträge: 188

BeitragVerfasst am: Di Okt 07, 2014 12:10:16 
Titel:
Antworten mit Zitat

Beim Eurofighter sind seriöse Meldungen und Satire oft kaum noch auseinanderzuhalten.
Daher die Kennzeichnung - hier kommt Satire erster Güteklasse:
http://dietagespresse.com/mensdorff-pouilly-erhaelt-friedensnobelpreis-fuer-vermittlung-kampfuntauglicher-eurofighter/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
robert m.
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier


Anmeldungsdatum: 04.05.2006
Beiträge: 34
Wohnort: Pasching, Oberösterreich

BeitragVerfasst am: Di Okt 07, 2014 19:59:50 
Titel:
Antworten mit Zitat

Respekt! Gut recherchierter Artikel!! Ja, ja, währen nur alle so wie unser Mensdorff-Pouilly sein soll…… lol
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
squale
ist immer hier
ist immer hier


Anmeldungsdatum: 14.11.2011
Beiträge: 100

BeitragVerfasst am: Mi Okt 08, 2014 10:29:23 
Titel: Re: also geknallt hat es
Antworten mit Zitat

Foxhound hat folgendes geschrieben:
Winston hat folgendes geschrieben:
Und die Briten wollen lieber im betagten Tornado gegen die IS vorgehen. Ein deutliches Zeichen, wieviel Vertrauen man in das "Qualitätsprodukt" EF hat biggrin

Der Eufi is ein gutes Mehrzweckflugzeug, allerdings hauptsächlich auf Luftraunsicherung ausgelegt. Für Luft-Boden-Einsätze ist der Tornado einfach besser.

Anders ausgedrückt: fast ein Vollblut-Luftüberlegenheitsjäger, als solcher wurde er ursprünglich auch konzipiert. Aufgrund seiner Konzeption wird die Mehrzweckfähigkeit immer auch "sekundär" bleiben. Diese Mehrzweckfunktionen werden laut britischer Untersuchung aus 2011 erst ab 2018 verfügbar sein. Einen Tornado wird der EF wahrscheinlich nie vollwertig ersetzen können.

Grüße
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:    Seite 1 von 1      
Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group