www.airpower.at
 FAQFAQ    SuchenSuchen    MitgliederlisteMitgliederliste    BenutzergruppenBenutzergruppen 
 RegistrierenRegistrieren
       ProfilProfil    Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen    LoginLogin 

Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.
Seite 1 von 1      
Autor Nachricht
Viper
ist immer hier
ist immer hier


Anmeldungsdatum: 07.08.2004
Beiträge: 8981

BeitragVerfasst am: Mo Sep 30, 2013 19:51:05 
Titel: Airlines- Piloten Duty Times
Antworten mit Zitat

da schau her....

das EU Parlament trifft, aus welchen Gründen auch immer, einmal zumindest eine nicht ungescheite Entscheidung gegen EASA und EU Kommission...



http://diepresse.com/home/politik/eu/1459090/Angst-vor-Uebermuedung-im-Cockpit?_vl_backlink=/home/index.do...

weiter so....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Viper
ist immer hier
ist immer hier


Anmeldungsdatum: 07.08.2004
Beiträge: 8981

BeitragVerfasst am: Mi Okt 09, 2013 12:19:14 
Titel: und schon wieder vorbei...
Antworten mit Zitat

das kurze Aufflackern Intelligenz des Europaparlaments...

schon wieder verwässert...

ziemlicher Wahnsinn was sich da bei uns in der Fliegerei abspielt..

da wird ohne jegliches Fachwissen entschieden...

http://diepresse.com/home/politik/eu/1462658/EU_Einigung-auf-einheitliche-Arbeitszeiten-fuer-Piloten?_vl_backlink=/home/index.do

Diese EASA soll doch bitte das Wort "Safety" aus dem Namen rausnehmen...

weil "safe" is anders...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
CHH
int. Luftfahrtjournalist
int. Luftfahrtjournalist


Anmeldungsdatum: 26.07.2004
Beiträge: 1553
Wohnort: Groß-Enzersdorf

BeitragVerfasst am: Mi Okt 09, 2013 21:23:58 
Titel: Re: und schon wieder vorbei...
Antworten mit Zitat

Viper hat folgendes geschrieben:
...Diese EASA soll doch bitte das Wort "Safety" aus dem Namen rausnehmen...

Tun sie eh´! Auf Geheiß der EU heißt die EASA ab nächstem Jahr EAA (European Aviation Agency). So wie die FAA.
Traurig...
_________________
Wir sind Österreicher. Was bedeutet, daß grundsätzliche Kurskorrekturen und deutliche Prioritätensetzungen nicht unsere Sache sind. Man ist froh, einigermaßen über die Runden zu kommen und Probleme irgendwie auszusitzen. (Zitat v. Alfred Payrleitner)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Viper
ist immer hier
ist immer hier


Anmeldungsdatum: 07.08.2004
Beiträge: 8981

BeitragVerfasst am: Do Okt 10, 2013 06:01:58 
Titel: naja.....
Antworten mit Zitat

CHH hat geschrieben:

Zitat:
Tun sie eh´! Auf Geheiß der EU heißt die EASA ab nächstem Jahr EAA (European Aviation Agency). So wie die FAA.
Traurig...


wusst ich nicht...

find ich aber OK...ich mein, "Safety" im Namen zu haben ist ein bissel viel..die Arbeit der EASA hat nämlich nicht a priori mit "Safety" zu tun, das mein ich jetzt nicht mal sarkastisch..."Safety" sollte impizit sein..das Wort Safety im Namen zu haben, ist nämlich ein bissel g'spreizt...und sehr wichtigtuerisch...und schaut so aus, als ob alles "vor" der EASA unsafe gewesen wäre...was die Duty Times betrifft ist das Gegenteil der Fall..diese EASA Vorschläge sind de facto inherent unsafe, und da hat man den Kotau vor ein paar Airlines gemacht...die Duty Times sind z.B in den USA deutlich strenger und einschränkender geregelt..

Und ganz ehrlich, muss ich Dir sagen, bei allem Respekt, das Gros der Verordnungen die auf die EASA zurückgehen, sind leider, da nicht von Praktikern entworfen, stehen sogar im Gegensatz dazu, die Fliegerei sicherer machen zu wollen, falls das der Wunsch war...weil, um sie erfüllen zu können, ein enormer bürokratischer Aufwand notwendig ist, der bei gleichem Personalstand in einer Firma, die in der Luftfahrt tätig ist, von der wirklichen Arbeit ablenkt...und damit verringern sich Safety Margins..

Das gilt für Operators, Werften, aber auch im Herstellerbereich, was, leicht abstruse Baubestimmungen z.B. betrifft...


nächstes Jahr muss ich dann aufpassen, wie viel von meiner EAA Post , "Experimental Aircraft Association", dann falsch delivered wird wink

http://www.eaa.org
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
CHH
int. Luftfahrtjournalist
int. Luftfahrtjournalist


Anmeldungsdatum: 26.07.2004
Beiträge: 1553
Wohnort: Groß-Enzersdorf

BeitragVerfasst am: Do Okt 10, 2013 07:52:55 
Titel: Mich wundert das sowieso TOTAL, dass man ...
Antworten mit Zitat

das macht, denn:
    1) die Abkürzungsgleichheit mit der Experimental Aircraft Ass.
    2) die müssen nicht nur die Homepage umstellen! es muss ALLES umgestellt werden. Alle Gesetze, Verordnungen, usw.

Bezüglich Kotau: Naja, da man eben diese Detail-Regelungen aus dem EU-Gesetz herausgenommen hat, und in EASA-Regulariern verschoben hat, ist´s irgendwie auch einfacher geworden, die wieder zu ändern (=zu verschärfen).

Aber irgendwie check ich das noch nicht so ganz mit den crew rest regulations, bitte verbesser mich, wenn ich wo falsch liege:
    - Grundsätzlich DÜRFEN Piloten ab in zwei Jahren nur kürzer fliegen als jetzt. (Reduzierung der Gesamtflugzeit)
    - Die Zeitspanne der Nacht wurde ausgedehnt
    - Jetzt hängt´s sich daran auf, dass nach längerem Stand-By Dienst, noch ziemlich lange geflogen werden darf, was sich auf bis zu 22 Stunden dehnen darf.

Dazu 2 Fragen:
Dürfen Piloten im Stand-By Dienst zu Hause schlafen? MWn müssen sie binnen einer Stunde am Airport sein, wenn sie im Stdby angerufen werden.
Wie oft wird das vorkommen? Wird das dann eine Ausnahme sein, oder ein Regelfall? MWn kann auch jetzt der Captain in Abstimmung mit dem Besatzung einer Dienstzeitverlängerung zustimmen. Und das kann dann auch ziemlich lange werden...
_________________
Wir sind Österreicher. Was bedeutet, daß grundsätzliche Kurskorrekturen und deutliche Prioritätensetzungen nicht unsere Sache sind. Man ist froh, einigermaßen über die Runden zu kommen und Probleme irgendwie auszusitzen. (Zitat v. Alfred Payrleitner)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Viper
ist immer hier
ist immer hier


Anmeldungsdatum: 07.08.2004
Beiträge: 8981

BeitragVerfasst am: Fr Okt 11, 2013 16:46:05 
Titel: weisst Du
Antworten mit Zitat

ich hab mich das letzte Mal vor ein paar Monaten genau damit beschäftigt...allerdings brauch ich es Gott se Dank derzeit nicht...liegt derzeit auuserhalb der Sphäre meiner Projekte..

das was ich darüber weiss reicht mir um aus meiner Warte zu sagen, es ist irgendwie suboptimal und sicher nicht "safe" ..

aber generell, kann ich Dir berichten, von etlichen Projekten...vor zwei Jahren in etwa bei einer EASA Sache, da musste ich mich in einem Gebiet, von dem ich sagen kann, dass ich es seit 30 Jahren ca. beherrsche, und zwar bis ins kleinste Detail, einmal eine ganze Woche lang einlesen in neuem EASA Material...nicht weil ich es nicht kapiert hab, aber die dürften da bei der EASA eine ganze Abteilung haben, die mit nix anderem beschäftigt ist, als neue Abkürzungen für bislang in der Industrie bekannte Sachen zu erfinden...ich musste mich erst mühsam einlesen in neue Abkürzungen, für Altbekanntes...

ich war richtig verzweifelt, dacht schon, I've lost it, dann sprach ich mit einem sehr fachkundigem Mann bei Euch, den ich auch schon seit Jahrzehnten gut kannte, und ob seines Fachwissens und seiner Topart Probleme zu lösen sehr schätze...und fragte ihn, sorry, bin ich jetzt schon zu blöd oder zu alt für die Branche....? sagte er nein, uns geht es genauso...die mussten die selbe Zeit wie ich bei der ACG aufwenden um sich mit den neuen Abkürzungen vertraut zu machen...

naja...'nough said...

ist wahr...


Zuletzt bearbeitet von Viper am So Okt 13, 2013 17:54:10, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
CHH
int. Luftfahrtjournalist
int. Luftfahrtjournalist


Anmeldungsdatum: 26.07.2004
Beiträge: 1553
Wohnort: Groß-Enzersdorf

BeitragVerfasst am: Sa Okt 12, 2013 18:13:36 
Titel: Re: weisst Du
Antworten mit Zitat

Viper hat folgendes geschrieben:
..., als neue Abkürzungen für bislang in der Industrie bekannte Sachen zu erfinden...ich musste mich erst mühsam einlesen in neue Abkürzungen, für Altbekanntes...

ist AUCH wahr...

Wie Du ja vielleicht weißt, gehöre ich der kleinen Gruppe Training-Experten an, die die übergeordneten Lehrziele der Lotsenausbildung definieren. Seit über einem Jahr tun wir das im EASA-Auftrag im Rahmen der Eurocontrol. Wir sind mit unserem letzten Update durch, und jetzt liegt das fix und fertig bei der EASA.
Unter anderem gibt´s da einen Gegenstand, der hieß bisher UDES (Unusual situations and degraded systems = Notfall- und Ausfallverfahren).
So, jetzt, 1 Minute vor 12 macht die EASA ABES daraus (Abnormal and Emergency Situations). Wie bei Euch ist es so, dass diese ganzen Bezeichnungen und Namen im gesamten ECAC Raum eingeführt sind und angewendet werden. Die Wahnsinnigen kommen jetzt daher, und jetzt müssen wieder die Ausbildungsordnungen und die ganze Dokumentation bei über 30 ANSPs und einem Dutzend Trainingcenters geändert werden.
Und die wundern sich, dass sie beliebt wie Fußpilz sind?
_________________
Wir sind Österreicher. Was bedeutet, daß grundsätzliche Kurskorrekturen und deutliche Prioritätensetzungen nicht unsere Sache sind. Man ist froh, einigermaßen über die Runden zu kommen und Probleme irgendwie auszusitzen. (Zitat v. Alfred Payrleitner)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:    Seite 1 von 1      
Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group