www.airpower.at
 FAQFAQ    SuchenSuchen    MitgliederlisteMitgliederliste    BenutzergruppenBenutzergruppen 
 RegistrierenRegistrieren
       ProfilProfil    Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen    LoginLogin 

Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.
Seite 1 von 1      
Autor Nachricht
Viper
ist immer hier
ist immer hier


Anmeldungsdatum: 07.08.2004
Beiträge: 8981

BeitragVerfasst am: Di Sep 24, 2013 21:24:46 
Titel: Korea - New Fighter Tender
Antworten mit Zitat

so schnell geht das, da glauben Alle es wär schon gelaufen und dann fliegt Boeing mit der einzig übriggebliebenen F-15 Variante raus..

http://www.reuters.com/article/2013/09/24/us-korea-fighter-idUSBRE98N00R20130924

Bin neugierig, ob sich Dassault da jetzt wieder drübertraut..

Der Dassault Rafale wär eh das richtige Gerät um dem Kim seine Blödheiten im Norden gut einzustampfen..

ist halt auch eine politische Frage...

LM ist sich da etwas zu sicher...die F-35 hat ja zuletzt nicht gerade die beste Presse gehabt..

Und wie gesagt ob die politische Karte von US Seite noch so gut zieht, ist eine andere Frage...der Pres. Obama hat ja da viel kaputt gemacht...dem traut man nicht zu, dass er zu befreundeten Nationen steht, wenn es heiss wird...der ist ein aussen- und sicherheitspolitisches Leichtgewicht, das weder bei Freund noch Feind Ernst genommen wird...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
squale
ist immer hier
ist immer hier


Anmeldungsdatum: 14.11.2011
Beiträge: 100

BeitragVerfasst am: Mi Sep 25, 2013 09:18:08 
Titel: Re: Korea - New Fighter Tender
Antworten mit Zitat

Viper hat folgendes geschrieben:


Bin neugierig, ob sich Dassault da jetzt wieder drübertraut..

Der Dassault Rafale wär eh das richtige Gerät um dem Kim seine Blödheiten im Norden gut einzustampfen..

ist halt auch eine politische Frage...

LM ist sich da etwas zu sicher...die F-35 hat ja zuletzt nicht gerade die beste Presse gehabt..

Und wie gesagt ob die politische Karte von US Seite noch so gut zieht, ist eine andere Frage...der Pres. Obama hat ja da viel kaputt gemacht...dem traut man nicht zu, dass er zu befreundeten Nationen steht, wenn es heiss wird...der ist ein aussen- und sicherheitspolitisches Leichtgewicht, das weder bei Freund noch Feind Ernst genommen wird...


Ich glaube, dass gerade jetzt, wo es kürzlich beinahe zu einem Säbelrassen mit den Nordkoreanern gekommen wäre, die USA besonders viele Trümpfe in der Hand haben. Die Schutzmacht zu brüskieren können sich die Koreaner wohl kaum erlauben.

Die Rafale hatte ja 2002 sogar die technische Bewertung für sich entschieden, worauf die Kriterien in Richtung F-15 noch einmal verändert worden sein sollen. Ob sich das Dassault wieder antut und letztendlich nur eine teure Bewerbung herausschaut, nur damit die Koreaner genug Bewerber vorweisen können, bleibt fraglich.

Grüße
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Viper
ist immer hier
ist immer hier


Anmeldungsdatum: 07.08.2004
Beiträge: 8981

BeitragVerfasst am: Mi Sep 25, 2013 12:58:24 
Titel: Danke...
Antworten mit Zitat

squale hat geschrieben:



Zitat:
....Ob sich das Dassault wieder antut und letztendlich nur eine teure Bewerbung herausschaut, nur damit die Koreaner genug Bewerber vorweisen können, bleibt fraglich. ...


Du hast natürlich vollkommen Recht, sowohl von Deiner politischen Einschätzung, als auch was die Erinnerung, dass Dassault eben aus gutem Grund sehr konservativ ist was die Entscheidung an Auschreibungen mitzumachen, betrifft...holst mich also höchstqualifiziert auf den Boden der Realität zurück....

allerdings..."no risk, no gain"...und man muss schon sagen, es ist schon sehr viel in Fluss...

und, wer weiss das schon, manchmal kommt es anders, und zweitens als man denkt.. wink

will da jetzt nicht eine erzwungene Verbindung herstellen, und. Gott behüt, bin ja nun wirklich aller Verschwörungstheorien abhold...

Nur, könnte es doch so sein, dass die anstehende Entscheidung von Boeing, zusammen mit Saab, mit dem Gripen auch den US Trainermarkt aufmischen zu wollen, und damit direkte Konkurrez zu LM / Korea machen zu wollen, eventuell doch zumindest atmosphärisch eine Rolle gespielt hat, was koreanische "Befindlichkeiten" angeht...?...

weil, bittschön, "angealtert" ist das F-15 Konzept mittlerweile schon ein bissel, NUR von der Leistungsfähigkeit, die in Korea gefragt ist, braucht sich die F-15 ja nicht verstecken...

Nur so ne Frage...?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
squale
ist immer hier
ist immer hier


Anmeldungsdatum: 14.11.2011
Beiträge: 100

BeitragVerfasst am: Di Dez 10, 2013 15:17:26 
Titel:
Antworten mit Zitat

Dürfte schon gelaufen sein. Da hätte auch die Rafale wenig Argumente auf Ihrer Seite gehabt.

(hab das irgendwie verpasst und hier auf die Schnelle nichts gefunden)

http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/eads-verpasst-milliardenauftrag-fuer-kampfjets-a-935202.html
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Viper
ist immer hier
ist immer hier


Anmeldungsdatum: 07.08.2004
Beiträge: 8981

BeitragVerfasst am: Di Dez 10, 2013 16:45:44 
Titel: naja….
Antworten mit Zitat

scheint mal so gewesen zu sein, dass die Koreaner wirklich ein bissel verschnupft waren als sie gehört haben, dass Boeing zusammen mit Saab ihnen in den USA Konkurrenz machen will bei ihrem T50 Trainerprojekt zusammen mit LM..daher scheint von diesem Blickwinkel die Entscheidung für ein LM Proukt strategisch logisch..

http://www.flightglobal.com/news/articles/south-korea-to-obtain-40-f-35as-393402/

weiters ist klar es stehen nach wie vor unter nicht ungefährlichen Bedingungen 30 K US Truppen asm 38° 'sten um den Koreanern im Fall, dass die Kimgang durchdreht zu helfen..von den ganzen Airborne und Navy Assets die die USA primär wegen der Situation mit Nordkorea in der Gegend de factp permanent deployed haben ganz zu schweigen..

andererseits, was Beistandspakte der USA unter einem Obama wirklich wert sind, weiss niemand mehr….gut, dieser komische Obama geht auch einmal vorüber,

aber da tun sich doch noch eventuell im Sinne der Risikostreuung eventuell noch für eine gewisse Anzahl von anderen Flugzeugen Chancen auf…

Eher nicht für EADS, weil, dass Europa da solidarisch wär mit Südkorea, das glaubt dort niemand..

Eventuell aber doch noch für Dassault…die hat doch ursprünglich mal dort unten gewonnen, und Frankreich mausert sich doch wieder zu einem sehr verlässlichen aussenpolitischen Partner…


also, wer weiss…

dieser Satz hier lässt mich aufhorchen…

Zitat:
….Seoul will also obtain an additional 20 fighter aircraft of unspecified type, but the timeframe and details of this acquisition are not clear.

This additional requirement would appear to leave room for Boeing and Eurofighter, which pitched the F-15 Silent Eagle and Typhoon in the original 60 aircraft F-X III competition, to make a significant sale in South Korea…..


Der EF, ich weiss nicht, das ist so verbockt mittlerweile..ich mein vor Kurzem sagt mir aus dem Bereich im Ausland wer, der da sehr gut informiert ist, dass es intern bei EADS so ist, dass sie jetzt eventuell die Saudis brauchen um die ganze neue Radarsache durchzufinanzieren…

das ist doch lächerlich bitte…da gibt es ein 4 Länder Konsortium, die da jahrelang den Mund vollgenommen haben wie toll sie nicht sind, und jetzt werden basics nicht mal g'scheit durchfinanziert und sie brauchen die Saudis dazu..und jetzt müssen's tausende Leut eben aus der EF Produktion auf die Strasse schicken, weil der EF halt eine Eintagsfliege ist...

lächerlliches Theater, sonst nix…

das ist Alles beim Rafale pünktlich am Laufen, finanziert und es funktioniert..
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Flanker27
ist immer hier
ist immer hier


Anmeldungsdatum: 29.01.2012
Beiträge: 317

BeitragVerfasst am: Mi Dez 11, 2013 07:29:43 
Titel:
Antworten mit Zitat

Scheint eine rein politische Entscheidung gewesen zu sein, bei der die Forderungen so angepasst wurden, dass am Ende die F-35 als Sieger stehen konnte. Rolling Eyes
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
squale
ist immer hier
ist immer hier


Anmeldungsdatum: 14.11.2011
Beiträge: 100

BeitragVerfasst am: Mi Dez 11, 2013 15:20:15 
Titel:
Antworten mit Zitat

Flanker27 hat folgendes geschrieben:
Scheint eine rein politische Entscheidung gewesen zu sein, bei der die Forderungen so angepasst wurden, dass am Ende die F-35 als Sieger stehen konnte. Rolling Eyes


Politisch wesentlich beeinflusst sind die Entscheidungen bei solchen Beschaffungen praktisch immer. Sogar in der Schweiz war die Entscheidung gegen Rafale und EF letztendlich politisch.

In Korea ist hat man sich halt entschlossen, nicht wieder die F-15, sondern das modernere Konzept zu nehmen. Ausschlaggebend dürfte stealth gewesen sein.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
squale
ist immer hier
ist immer hier


Anmeldungsdatum: 14.11.2011
Beiträge: 100

BeitragVerfasst am: Mi Dez 11, 2013 15:29:02 
Titel: Re: naja….
Antworten mit Zitat

Viper hat folgendes geschrieben:


Der EF, ich weiss nicht, das ist so verbockt mittlerweile..ich mein vor Kurzem sagt mir aus dem Bereich im Ausland wer, der da sehr gut informiert ist, dass es intern bei EADS so ist, dass sie jetzt eventuell die Saudis brauchen um die ganze neue Radarsache durchzufinanzieren…

das ist doch lächerlich bitte…da gibt es ein 4 Länder Konsortium, die da jahrelang den Mund vollgenommen haben wie toll sie nicht sind, und jetzt werden basics nicht mal g'scheit durchfinanziert und sie brauchen die Saudis dazu..und jetzt müssen's tausende Leut eben aus der EF Produktion auf die Strasse schicken, weil der EF halt eine Eintagsfliege ist...

lächerlliches Theater, sonst nix…

das ist Alles beim Rafale pünktlich am Laufen, finanziert und es funktioniert..


Bei der Rafale hat es zwar auch Verspätungen gegeben, aber kein Vergleich mit dem EF .. und die Kosten wurden um nur ca. 4% überschritten. Das ist noch irgendwie im Rahmen.
Der Flieger ist dem EF um Jahre voraus und diesem offensichtlich auch in dessen starker Domäne, dem air to air, zumindest ebenbürtig wenn nicht überlegen (siehe auch Schweizer Evaluation, zu der seither noch das neue Radar hinzugekommen ist).

Das Problem beim EF ist wohl die Multinationalität und dass jeder Einzelne offensichtlich zuerst die eigenen Interessen verfolgt (es soll ja auch jeder versuchen, beim anderen an dessen Technologie heranzukommen). Das ist kein richtiges Zusammenarbeiten und keiner will wirklich Geld in die Hand nehmen. Es geht alles schleppend.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Flanker27
ist immer hier
ist immer hier


Anmeldungsdatum: 29.01.2012
Beiträge: 317

BeitragVerfasst am: Do Dez 12, 2013 13:22:38 
Titel:
Antworten mit Zitat

squale hat folgendes geschrieben:
Flanker27 hat folgendes geschrieben:
Scheint eine rein politische Entscheidung gewesen zu sein, bei der die Forderungen so angepasst wurden, dass am Ende die F-35 als Sieger stehen konnte. Rolling Eyes


Politisch wesentlich beeinflusst sind die Entscheidungen bei solchen Beschaffungen praktisch immer. Sogar in der Schweiz war die Entscheidung gegen Rafale und EF letztendlich politisch.

In Korea ist hat man sich halt entschlossen, nicht wieder die F-15, sondern das modernere Konzept zu nehmen. Ausschlaggebend dürfte stealth gewesen sein.


Na ob 40 F-35 so viel besser als 60 moderne F-15 sind...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:    Seite 1 von 1      
Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group