www.airpower.at
 FAQFAQ    SuchenSuchen    MitgliederlisteMitgliederliste    BenutzergruppenBenutzergruppen 
 RegistrierenRegistrieren
       ProfilProfil    Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen    LoginLogin 

Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.
Seite 2 von 3       Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Autor Nachricht
Porsche
ist immer hier
ist immer hier


Anmeldungsdatum: 19.03.2005
Beiträge: 712

BeitragVerfasst am: Di Feb 23, 2010 07:28:56 
Titel:
Antworten mit Zitat

@ Frank Ob du auf mittelbare Sicht mit dem NH90 besser weg kommst? Die bekommen ja nicht mal die Produktion in den Griff.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Milizler
ist immer hier
ist immer hier


Anmeldungsdatum: 08.12.2008
Beiträge: 217
Wohnort: St. Pölten / Wien

BeitragVerfasst am: Di Feb 23, 2010 10:22:21 
Titel:
Antworten mit Zitat

Weil ichs gerade entdeckt habe und es so wunderschön zum Thema passt:

Schwere Kritik am NH 90
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Porsche
ist immer hier
ist immer hier


Anmeldungsdatum: 19.03.2005
Beiträge: 712

BeitragVerfasst am: Di Feb 23, 2010 12:20:34 
Titel:
Antworten mit Zitat

Leider sind deutsche Medien auch nicht immer besser als ihre österreichichen Gegenstücke. Was alles dagegen spricht.

1. Was die Sitze, Laderaumboden, Winde angeht, wenn das so ist muss EC halt nachberssern, wobei ich das nicht glauben kann.

2. Was das Eng angeht, der Nh90 ist durchgehend 2 m breit und an der niedrigsten Stelle 1,53m hoch. Der UH60 ist nur 1,85 breit und hat an der niedrigsten stelle 1,32m höhe. Und da past es auch.

Und wenn der schlecht wäre, warum hat er sich dann bei sovielen Exportkunden durchgesetzt, hat der Blackhawk überhaupt mal einen Stich gemacht gegen den NH90?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Helmut
Administrator
Administrator


Anmeldungsdatum: 24.07.2004
Beiträge: 3025

BeitragVerfasst am: Di Feb 23, 2010 12:26:37 
Titel:
Antworten mit Zitat

Es gibt in der Tat massive Probleme mit dem NH90, aber "eng" kann ich auch nicht nachvollziehen.
_________________
Thürauer hat folgendes geschrieben:
Lies dir die Leserbriefe in der Krone durch. Es wäre eine witzige Seite, wenn das nicht wahlberechtigte Menschen wären.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Orlando
ist immer hier
ist immer hier


Anmeldungsdatum: 28.07.2004
Beiträge: 295
Wohnort: Steiermark

BeitragVerfasst am: Do Nov 18, 2010 18:50:40 
Titel: 30 Jahre Transporthubschrauber AB-212
Antworten mit Zitat

Hörsching, 18. November 2010 - Das Kommando Luftunterstützung feierte heute mit einem kleinen Festakt 30 Jahre Flugbetrieb mit den Hubschraubern des Typs Agusta Bell 212 am Fliegerhorst Vogler in Hörsching.
Ereignisreiche Jahre

Der Kommandant des Fliegerverbandes, Brigadier Andreas Putz, konnte seine Ansprache zum Jubiläum mit vielen Erlebnisberichten garnieren, ist er den Helikopter doch selbst seit der Einführung im Mai 1980 geflogen. Während dieser Zeit haben die 24 AB-212 des Bundesheeres unzählige Einsätze militärischer Art und im Rahmen der Katastrophenhilfe für Österreichs Bevölkerung geflogen und dabei über 114.000 Flugstunden geleistet. Im Rahmen der europäischen Partnerschaft werden die AB-212 auch in internationalen Einsätzen verwendet.
Modernisierungsprogramm läuft

Zurzeit wird ein Modernisierungsprogramm im Bereich der Cockpitausstattung durchgeführt und dabei die Nutzungsdauer der verlässlichen AB-212 um viele weitere Jahre verlängert.

http://www.bundesheer.at/cms/artikel.php?ID=5381

http://www.austrianwings.info/aw/

http://www.youtube.com/watch?v=x2jcaksDR3Q&feature=related

Na, da wünschen wir doch alles Gute zum Geburtstag! Ich hoffe die haben den Helis schon verklickert das die Hacklerregelung bei ihnen nicht greift und das noch einige Kerzen während ihrer aktiven Dienstzeit dazukommen werden...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Spooky
ist immer hier
ist immer hier


Anmeldungsdatum: 02.11.2009
Beiträge: 577

BeitragVerfasst am: Do Nov 18, 2010 19:06:53 
Titel:
Antworten mit Zitat

ich bin kein Hubschrauberexperte, aber im Allgemeinen hat die 212 doch weltweit als einziger Hubschrauber den Ruf als unkaputtbar.
Die werden noch lange fliegen. Ob es sinnvoll ist, ist eine andere Frage.
So wie ich das sehe machen sie sowieso nur die Dreckarbeit. Wenn ein Politiker herumfliegen will oder am Nationalfeiertag bei der öffentlichen Beschau wird sowieso der Black Hawk genutzt.
_________________
"Ich habe aufgepasst wie ein Schäferhund,
gerade was Good Governance
und Sauberkeit betrifft."

der gescheiterte Ex-Kanzler
Wolfgang Schüssel

Helfen ihm Namen wie Gorbach, Strasser, KH Grasser, Westenthaler, Scheuch, Reichold auf die Sprünge?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Raveman
ist immer hier
ist immer hier


Anmeldungsdatum: 25.03.2008
Beiträge: 1407
Wohnort: Graz

BeitragVerfasst am: Fr Nov 19, 2010 12:06:25 
Titel:
Antworten mit Zitat

Spooky hat folgendes geschrieben:
ich bin kein Hubschrauberexperte, aber im Allgemeinen hat die 212 doch weltweit als einziger Hubschrauber den Ruf als unkaputtbar.


Die Robustheit spielt aber keine Rolle. Der springende Punkt ist, dass bei jedem Luftfahrzeug die Zelle irgendwann Ermüdungs- und Alterungserscheinungen aufweist. Prinzipiell kann ein jedes Flugzeug ewig fliegen, es hängt nur davon ab wie viel Geld man in ein Update/Upgrade/MLU ect. stecken will (siehe C-5, B-52, KC-135).

Und der andere Punkt ist die Frage ob es nicht besser wäre größere und modernere Hubschrauber zu beschaffen als die AB-212 weiterzuverwenden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bandit
ist immer hier
ist immer hier


Anmeldungsdatum: 27.03.2008
Beiträge: 639

BeitragVerfasst am: Fr Nov 19, 2010 12:13:29 
Titel:
Antworten mit Zitat

Ist immer die Frage, wozu ich so einen Hubschrauber brauche. Um Kühe von der Weide zu retten, einen Wasserbehälter über Brandherden auszuleeren, irgendwen spazieren zu fliegen, dafür reicht die 212er auch in der jetzigen Konfiguration.

Will ich mit diesem Teil aber in den Auslandseinsatz, was Darabos ja unter der Hand angedeutet hat, dann bin ich mit diesem Gerät, selbst mit Upgrade, fehl am Platz.

Aber man muss ja angesichts der Lage rund ums Bundesheer ja schon mit allem und jenem zufrieden sein. Wenn sich Rot-Grün auch auf Bundesebene durchsetzen sollte, dann ist der Verein ganz schnell auch mal komplett abgedreht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Porsche
ist immer hier
ist immer hier


Anmeldungsdatum: 19.03.2005
Beiträge: 712

BeitragVerfasst am: Fr Nov 19, 2010 17:00:58 
Titel:
Antworten mit Zitat

@ Bandit Wenn man das mit Bell212 richtig macht ist der so schlecht nicht. Siehe dazu ein Bell UH1N ist auch im Grunde nicht viel mehr.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Frank
Gast





BeitragVerfasst am: Fr Nov 19, 2010 20:58:18 
Titel:
Antworten mit Zitat

Oft muss die truppe (egal wo) das auslangen finden mit dem was es zur verfuegung hat.
Siehe CA: zivi version der 412 als truppentransporter,
SOF helicopter,
SAR helicopter (weil nichts neues angekauft wurde zu der zeit)
'Gun ship' version fuer Afghanistan
(da usere Kiowas unter den roten ausgeschieden wurden)
der umbau von zivi zu gun ship und anderen versionen in eigenregie in der werft odern 'hinterm haus' und an wochenenden.

den punkt den ich machen moechte hier ist wenn nur die (abgeflogenen) 212er fuers ausland zur verfuegung stehen muessen diese eben herhalten.
warte nur bis einer abgeschossen wird!
dann wirds wieder schreien und zaehneknirschen geben.
moeglicherweise aendert sich dan etwas zum besseren.
Nach oben
JCStennis
ist immer hier
ist immer hier


Anmeldungsdatum: 07.02.2009
Beiträge: 959
Wohnort: Wien

BeitragVerfasst am: Fr Nov 19, 2010 23:52:43 
Titel:
Antworten mit Zitat

Bandit hat folgendes geschrieben:
Wenn sich Rot-Grün auch auf Bundesebene durchsetzen sollte, dann ist der Verein ganz schnell auch mal komplett abgedreht.


kann sein, kann auch nicht sein - peter pilz hat in den 90ern schon einen militäreinsatz in bosnien befürwortet, als politiker anderer parteien hierzulande das noch als "pfui" und amerikanischen imperialismus bezeichnet haben (weil es in bosnien ja soviele ölquellen für die US-interessen zu sichern gibt). wenn die nato damals - viel zu spät - nicht eingegriffen hätte, würden die serben noch immer sarajevo beschießen und die rambos spielen.
_________________
Check six!

Die Friedhöfe sind voll mit Unersetzlichen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bandit
ist immer hier
ist immer hier


Anmeldungsdatum: 27.03.2008
Beiträge: 639

BeitragVerfasst am: Sa Nov 20, 2010 12:21:48 
Titel:
Antworten mit Zitat

Porsche hat folgendes geschrieben:
@ Bandit Wenn man das mit Bell212 richtig macht ist der so schlecht nicht. Siehe dazu ein Bell UH1N ist auch im Grunde nicht viel mehr.


Dazu müsste man aber mehr investieren als unser teures Kindergartenupgrade.

Schön, wenn keine Gefahr des Beschusses für unsere Helis bei einem Auslandseinsatz vorliegt, dann kann man mit ihnen auch einen solchen Einsatz bestreiten. Aber sollte eine solche Gefahr bestehen, dann wäre es mit unseren 212ern fast Selbstmord.

P.S.: mit Beschuss meine ich lediglich den Angriff mit tragbaren Schusswaffen. Bei Beschuss mit Lenkwaffen oder Flaks schaut heutzutage eigentlich jeder Heli schlecht aus.


@JCStennis
Ohne jetzt hier eine politische Diskussion eröffnen zu wollen - davon haben wir ja schon genug in diesem Forum - aber die Grünen würden alles tun, um das Geld in Bildung und sonstige aus ihrer Sicht wichtigen Ressorts zu stecken. Und was liegt näher, als das unbeliebte und in deren Augen unnütze Bundesheer auszusaugen?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
JCStennis
ist immer hier
ist immer hier


Anmeldungsdatum: 07.02.2009
Beiträge: 959
Wohnort: Wien

BeitragVerfasst am: Mo Nov 22, 2010 01:16:41 
Titel:
Antworten mit Zitat

Bandit hat folgendes geschrieben:
Ohne jetzt hier eine politische Diskussion eröffnen zu wollen - davon haben wir ja schon genug in diesem Forum - aber die Grünen würden alles tun, um das Geld in Bildung und sonstige aus ihrer Sicht wichtigen Ressorts zu stecken. Und was liegt näher, als das unbeliebte und in deren Augen unnütze Bundesheer auszusaugen?


ob es die grünen noch viel schlechter machen können als rot/schwarz/blau in den letzten 55 jahren? die grünen waren noch keinen tag in der regierung, aber in diesem forum höre ich seit dem ersten tag - und ja nicht zu unrecht - dass das heer nicht einmal annähernd das budget bekommt, das es haben müßte, wenn man es und seinen auftrag ernst nehmen würde
_________________
Check six!

Die Friedhöfe sind voll mit Unersetzlichen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
CHH
int. Luftfahrtjournalist
int. Luftfahrtjournalist


Anmeldungsdatum: 26.07.2004
Beiträge: 1553
Wohnort: Groß-Enzersdorf

BeitragVerfasst am: Mo Nov 22, 2010 17:01:07 
Titel: Naja, also jetzt ist´s offenbar heraußen:
Antworten mit Zitat

Tulln-Langenlebarn geht sterben.

Und alles, was dort ist.
FlA => gestrichen
OH-58 => ersatzlos abgestellt
PC-6B => ersatzlos abgestellt

S-70: wahrscheinlich woanders zu stationieren (Linz, Aigen?)

Werft? Da kann man die ganze Ausrüstung schnappen, und woanders aufstellen. Qualifizierte Warte gibt´s eh´überall zu wenig.

Wozu man in Tulln Millionen € in ein neues Vorfeld gesteckt hat? Who knows? Welche Baufirma hat das durchgeführt; schwarz oder rot?

Wozu gibt´s dann noch Wiener Neustadt West? Für das militärische Fallschirmspringen? Zum Lachen...

Naja, der letzte drehe das Licht aus...
Hauptsache der rote ND hat dem schwarzen Pröll als Rache seinen einzigen Militärplatz mitsamt den ganzen Arbeitsplätzen zugedreht.

Und die Zeche zahlen die Bediensteten; wie immer ...
_________________
Wir sind Österreicher. Was bedeutet, daß grundsätzliche Kurskorrekturen und deutliche Prioritätensetzungen nicht unsere Sache sind. Man ist froh, einigermaßen über die Runden zu kommen und Probleme irgendwie auszusitzen. (Zitat v. Alfred Payrleitner)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Helmut
Administrator
Administrator


Anmeldungsdatum: 24.07.2004
Beiträge: 3025

BeitragVerfasst am: Mo Nov 22, 2010 17:37:24 
Titel:
Antworten mit Zitat

Der einzige bewaffnete Heli und die Allzweck PC-6 abgestellt? Alles Grundlagenwissen über Luftbildaufnahme und Auswertung abgedreht? Ich mein, die PC-6 ist kein taktischer Aufklärer, aber zumindest liefert sie Material mit dem man üben kann.

Die Politik hat wirklich einen festen Pascher. Ohne Struktur, ohne Plan wird gekürzt aber nicht eneuert sondern nur leise gestorben. Selbst der Zilk rotiert wahrscheinlich ob seiner Unterschrift unter die "Reform 2010" und ob dessen was sein Parteikamerad ND da draus gemacht hat...
_________________
Thürauer hat folgendes geschrieben:
Lies dir die Leserbriefe in der Krone durch. Es wäre eine witzige Seite, wenn das nicht wahlberechtigte Menschen wären.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Griffon
ist immer hier
ist immer hier


Anmeldungsdatum: 14.10.2006
Beiträge: 256
Wohnort: Wien

BeitragVerfasst am: Mo Nov 22, 2010 19:46:33 
Titel:
Antworten mit Zitat

tja, es läuft daraufhinaus, ein paar vorzeigesoldaten zu haben, die man in ein opportunes krisengebiet von löbelgasses wahl und gnaden schicken kann, um dort zu zeigen wie toll und wie international solidar man net is (die rote reichshälfte wohlgemerkt)
wiedermal bekommen wir ne operettenarmee, die nett anzusehen is aber die den namen "armee" net verdient...

as usual zählt in österreich wieder mehr schein als sein...
aber wohlgemerkt, das gilt ja für unsere politikerkaste auch.....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Raveman
ist immer hier
ist immer hier


Anmeldungsdatum: 25.03.2008
Beiträge: 1407
Wohnort: Graz

BeitragVerfasst am: Mo Nov 22, 2010 20:25:27 
Titel:
Antworten mit Zitat

Zitat:
Tulln-Langenlebarn geht sterben.

Und alles, was dort ist.
FlA => gestrichen
OH-58 => ersatzlos abgestellt
PC-6B => ersatzlos abgestellt



Woher weißt du denn das? Ist das sicher?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
CHH
int. Luftfahrtjournalist
int. Luftfahrtjournalist


Anmeldungsdatum: 26.07.2004
Beiträge: 1553
Wohnort: Groß-Enzersdorf

BeitragVerfasst am: Mo Nov 22, 2010 20:47:10 
Titel: Was ist schon SICHER?
Antworten mit Zitat

Raveman hat folgendes geschrieben:
Woher weißt du denn das? Ist das sicher?


Aber was wird sonst wohl geschehen? Confused
Wenn es jetzt schon im Kurier heißt PC-6 & OH-58 weg, vor ein paar Tagen hat´s schon geheißen FLA weg.
Naja, wenn man 1&1 zusammenrechnet, was kommt da raus?

Ich kann mir nicht vorstellen, daß man Lale wegen 9 Blackies weiterbetreibt.
Außerdem halte zumindest ich das für politisches Ränkespiel: Du/Joschi Pröll gibst mir/ND kein Geld mehr, also drehe ich Deinem Onkel die einzige Fliegerbasis in NÖ zu. Und die ÖVP kann GAR NIX machen.
Und die GÖD und wer weiß noch wer können rotieren, was sie wollen, nix wird´s nutzen.
Und die Blackies kriegt Freund Voves in der St. Eiermark. So what...

Und die Porter und die Fla hängen schon organisch zusammen, denn was brauche ich einen Zielschlepper, wenn ich keine Fla mehr zum darauf Schießen habe?
Und die Porter zur Brandbekämpfung? Günstigst im Betrieb, daher gut zu haben, notwendig....? Das Befüllen ist halt eher ein Problem; pro Flug"nur" 800 Liter Wasser (=0,8m³) ist halt nicht die Welt.

Und zum Luftbild: Ich behaupte jetzt einmal: Solange es die PC-6 gab, KEINE Chance auf Drohnen ("...habt´s eh´ die PC-6"); jetzt dann ohne nix? Auch keine Lösung. Jetzt könnte ein Auslandseinsatz á la Tschad die Sache retten, wo man darauf pocht, ohne Luftaufklärung geht´s nicht. Eine Drohnengruppe/staffel kostet sicher nicht sooo die Welt (sicher eine Erstausstattung mehrere Mio. €), aber wenn´s für den Auslandseinsatz gebraucht wird...

Und die PC-6 in den Auslandseinsatz? Da haben VIELE im BMLV vor dem Tschad-Einsatz GANZ kalte Füße bekommen....

P.S.: Natürlich OFFIZIELL ist das nicht; noch nicht. Wart´ bis nach Weihnachten... Twisted Evil
_________________
Wir sind Österreicher. Was bedeutet, daß grundsätzliche Kurskorrekturen und deutliche Prioritätensetzungen nicht unsere Sache sind. Man ist froh, einigermaßen über die Runden zu kommen und Probleme irgendwie auszusitzen. (Zitat v. Alfred Payrleitner)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Raveman
ist immer hier
ist immer hier


Anmeldungsdatum: 25.03.2008
Beiträge: 1407
Wohnort: Graz

BeitragVerfasst am: Mo Nov 22, 2010 21:47:27 
Titel:
Antworten mit Zitat

Also bevor man Langenlebarn zudreht, schließt man Aigen.

Die Gründe?

Lale hat im vergleich zu Aigen eine viel bessere Infrastruktur. Die Einrichtungen sind um einiges moderner und Platz hat man auch sehr viel mehr als in Aigen. Immerhin sind eh schon 8 Alouette III in Lale zur Ausbildung. Außerdem war im Gespräch die Fliegerschule von Zeltweg nach Lale zu verlegen. Außerdem befinden sich in Lale mehrere Kdo- sowie Unterstützungseinheiten, deren Dislozierung auch nicht billig kommen würde.

Die Ausmusterung der PC-6 kann ich mir nicht vorstellen, maximal eine Reduzierung. Die PC-6 nimmt im Innland und teilweise auch im Ausland Transportaufgaben war, die man mit den Herc weder aus Kostengründen noch aus Kapazitätsgründen bewältigen kann. Außerdem wirds dann mit der Springerausbildung noch kritischer. Die restlichen Aufgaben (Brandbekämpfung, Luftbild, Zielschlepper) könnte man auflösen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
maro
Administrator
Administrator


Anmeldungsdatum: 24.07.2004
Beiträge: 2692
Wohnort: N48°204014 E16°344988

BeitragVerfasst am: Mo Nov 22, 2010 21:53:38 
Titel:
Antworten mit Zitat

Raveman hat folgendes geschrieben:
Die restlichen Aufgaben (Brandbekämpfung, Luftbild, Zielschlepper) könnte man auflösen.


Also die Zielschlepperei gibts sicher nicht mehr weil die 3,5 Zflak abgestellt wird......

Ich hab möglichweise heuer in Lütjenburg die letzten scharfen Schüsse gesehen, falls sie nicht aus Frust die restliche Muni nehmen und es in Allentsteig doch noch mal krachen lassen....
_________________
Eurofighter Typhoon Die modernste Technik ist doch nicht blöd, Mann!
------------------------
Martin Rosenkranz
www.airpower.at
Editor-in-Chief
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
CHH
int. Luftfahrtjournalist
int. Luftfahrtjournalist


Anmeldungsdatum: 26.07.2004
Beiträge: 1553
Wohnort: Groß-Enzersdorf

BeitragVerfasst am: Mo Nov 22, 2010 23:24:20 
Titel: Das denke ich eben nicht, denn...
Antworten mit Zitat

Raveman hat folgendes geschrieben:
Also bevor man Langenlebarn zudreht, schließt man Aigen.

Die Gründe?

Lale hat im vergleich zu Aigen eine viel bessere Infrastruktur. Die Einrichtungen sind um einiges moderner und Platz hat man auch sehr viel mehr als in Aigen. Immerhin sind eh schon 8 Alouette III in Lale zur Ausbildung. Außerdem war im Gespräch die Fliegerschule von Zeltweg nach Lale zu verlegen.

Die "REDE" war lange davon. Aber da haben sich die Leute von der Fliegerschule quergelegt (die hätten alle ihre Häuser in der Obersteiermark verkaufen müssen, und die kauft ihnen ja derzeit keiner zu einem vernünftigen Preis ab).
Außerdem gibt´s da handfeste Argumente mit der Flugzeit; von Lale zu den Übungslufträumen nahe Zeltweg ist´s pro Flug eine Flugstunde (hin- und zurück). Das kostet GELD und ÜBUNGSZEIT!

Raveman hat folgendes geschrieben:
Außerdem befinden sich in Lale mehrere Kdo- sowie Unterstützungseinheiten, deren Dislozierung auch nicht billig kommen würde.

Politisch vollkommen unwichtig. Das interessiert Öffentlichkeit und Medien einen feuchten Kehrricht...
Und im Geldverbrennen sind die Bollidiga bei uns Weltmeister.

Raveman hat folgendes geschrieben:
Die Ausmusterung der PC-6 kann ich mir nicht vorstellen, maximal eine Reduzierung. Die PC-6 nimmt im Inland und teilweise auch im Ausland Transportaufgaben war, die man mit den Herc weder aus Kostengründen noch aus Kapazitätsgründen bewältigen kann.

Und wen soll DAS politisch interessieren? Welche Transportaufgaben sollen das sein? 6 wichtige von A nach B zu kutschieren? Wann waren die PC-6 JE zu TRANSPORTaufgaben im Ausland? Sie waren EINMAL zum Feuerlöschen in Griechenland; und dort mußten sie sich quasi selbst LKW mit Löschwasser zum Auffüllen organsieren. Die Helis flogen zum nächsten Küstenstreifen und waren wieder voll.

Raveman hat folgendes geschrieben:
Außerdem wirds dann mit der Springerausbildung noch kritischer.

Könnte man dieses "Argument" bitte endlich begraben? Das braucht man für "Special Forces" und die paar Pflichtsprünge für Piloten und fliegendes Personal kann man auch mit zivilen Maschinen üben. Sind auch billiger.
Raveman hat folgendes geschrieben:
Die restlichen Aufgaben (Brandbekämpfung, Luftbild, Zielschlepper) könnte man auflösen.

Siehe meinen Beitrag weiter oben.

Beim Abstellen der Skyvans hat es auch zuerst geheißen "...um Gottes willen". Wem gehen die fliegenden Schuhschachteln außer der Mehrzweckstaffel ab? Es tut immer weh, wenn man liebgewonnes ersatzlos abstellen muß. Aber wenn man ehrlich ist, ist das alles Gerät, dass heutzutage in einer LUFTWAFFE NICHTS verloren hat.
Das gilt für die Alouette III, die PC-6B und so manches anderes.
Unsere 3,5cm war sicher für eine bestimmte Rolle recht gut; aber das Bedrohungsszenario ist halt für die NATO und NATO-affine Staaten (wie uns) SEHR unwahrscheinlich geworden.
Und die G´schichte mit der Terrorismusabwehr; naja, das ist halt mMn auch eher unwahrscheinlich, daß sich der Osama in eine Katana zwängt und Kurs auf die Hofburg nimmt...
_________________
Wir sind Österreicher. Was bedeutet, daß grundsätzliche Kurskorrekturen und deutliche Prioritätensetzungen nicht unsere Sache sind. Man ist froh, einigermaßen über die Runden zu kommen und Probleme irgendwie auszusitzen. (Zitat v. Alfred Payrleitner)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Frank
Gast





BeitragVerfasst am: Di Nov 23, 2010 04:57:57 
Titel:
Antworten mit Zitat

Es ist ja gut das eure gediente politiker mit viel auslandseinsatzerfahrung ab und umstellen (sakarstik hier).

ABER: NeuSeeland hat in der neu gegleiderten 'luftwaffe'
ganzen 8 NH-90, 5 A109 und 5 SH2G
zusammen mit 6 P-3K Orion, 5 C-130H, 2 Boeing 757 und ein paar Beechkraft.

UND die Kiwis haben ein PRT in Afghansitan,
truppen in verschiedenen Asiatischen klein-staaten usw.

Fuer die betroffenen ist ein schlag wie CHH's "worst case scenario"
nat. eine katastrophe!!
Nach oben
Raveman
ist immer hier
ist immer hier


Anmeldungsdatum: 25.03.2008
Beiträge: 1407
Wohnort: Graz

BeitragVerfasst am: Di Nov 23, 2010 07:57:59 
Titel:
Antworten mit Zitat

CHH hat folgendes geschrieben:
Welche Transportaufgaben sollen das sein?


Alles mögliche, von Personentransport über Cargo ect., oder glaubst ein höherer Offizier fahrt mit seinem Ford Fokus z.B. nach Deutschland oder Tschechien zu einer Besprechung?

Zitat:
Aber wenn man ehrlich ist, ist das alles Gerät, dass heutzutage in einer LUFTWAFFE NICHTS verloren hat.


Da hast du sicher recht, aber was soll man machen wenn einem die Politik bzw. das Volk keine besseren Mittel billigt?

Zitat:
Und die G´schichte mit der Terrorismusabwehr; naja, das ist halt mMn auch eher unwahrscheinlich, daß sich der Osama in eine Katana zwängt und Kurs auf die Hofburg nimmt...


S-70 entweder mit einem Doorgunner bewaffnen oder einen Sniper reinlegen - Problem gelöst. Die Show bei der Airpower war vielleicht ganz fesch, aber jedem dürfte bewusst sein dass das ÖBH dazu in der Realität - also im Ausland - nicht im Stande ist.

Insgesamt hast du die besseren Argumente für die Ausmusterung der PC-6.

Nachdem der Darabos den Standort Aigen "gesichert" hat kann schon was dran sein dass er eher Lale schließen will damit er sein Gesicht nicht verliert. Aber, neben den Tatsachen die ich oben schon erwähnt habe (moderne Ausrüstung, Größe) muss man auch den Landeskaiser Pröll bedenken.

Und bevor man sich an einen der "richtigen" Fliegerhorste macht, gehört Wiener Neustadt, Allensteig, Schwaz, Güssing und Klagenfurt zugedreht. Quer über Österreich sind die Christopherus sowie die Polizei stationiert. In Tirol und Salzburg gibt es nebenbei auch zivile Heliunternehmen die bei einer Katastrophe aktiv werden können, sollte das Wetter die AB-212 und S-70 am Boden halten.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
nacktmull70
ist immer hier
ist immer hier


Anmeldungsdatum: 10.04.2007
Beiträge: 348

BeitragVerfasst am: Di Nov 23, 2010 12:15:39 
Titel:
Antworten mit Zitat

Raveman hat folgendes geschrieben:
Also bevor man Langenlebarn zudreht, schließt man Aigen.

Die Gründe?

Lale hat im vergleich zu Aigen eine viel bessere Infrastruktur. (snip)


Du kommst da mit Logik - das solltest Du in Österreich besser wissen, wenn es um Wehrpolitik geht...

Es ist Bertl leider ohne weiteres zuzutrauen, dass er aus reinem Hass gegen die Schwarzen LOXT zudreht, und die Blackies nach Zeltweg abschiebt. Der Mann hat schon mehr als einmal gezeigt, dass ihm um Steuerzahlers Geld nichts zu teuer und zu unlogisch ist, wenn er nur seine persönlichen Ziele (und die der Partei) durchboxen kann. Ich hoffe sehr, dass ich da unrecht behalte, aber die weiter oben angeführten Szenarien hören sich leider recht plausibel an.

AL

A.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Helmut
Administrator
Administrator


Anmeldungsdatum: 24.07.2004
Beiträge: 3025

BeitragVerfasst am: Di Nov 23, 2010 13:10:11 
Titel:
Antworten mit Zitat

Die Springerausbildung ist übrigens doch ein Argument.

Solange es eine sprungfähige Kompanie geben soll in dem Land (JGB25) ist es einfach zu teuer und unpraktisch, aus zivilen Maschinen zu springen.

Die paar Jako-Hansel könnte man ev. aus dem 212er üben lassen, aber für eine ganze Kompanie geht das net.

Und die Luftbildfähigkeit der PC-6 hat man zb. bei Hochwasser auch immer gerne genutzt.

Rein militärisch/logisch gibts keinen sinnvollen Grund, diese Maschinen abzustellen. Was natürlich der Politik egal wäre.
_________________
Thürauer hat folgendes geschrieben:
Lies dir die Leserbriefe in der Krone durch. Es wäre eine witzige Seite, wenn das nicht wahlberechtigte Menschen wären.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:    Seite 2 von 3       Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group