www.airpower.at
 FAQFAQ    SuchenSuchen    MitgliederlisteMitgliederliste    BenutzergruppenBenutzergruppen 
 RegistrierenRegistrieren
       ProfilProfil    Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen    LoginLogin 

Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.
Seite 1 von 1      

Ein Staatsgeschäft dieses Umfanges ohne "Schmiermittel"...
...hat es seit Dekaden nicht gegeben.
45%
 45%  [ 9 ]
...erwarten wir eigentlich von unseren Volksvertretern.
25%
 25%  [ 5 ]
...ist doch eh der Normalzustand, oder?
30%
 30%  [ 6 ]
Stimmen insgesamt : 20

Autor Nachricht
CaptainMaxwell
ist immer hier
ist immer hier


Anmeldungsdatum: 05.02.2005
Beiträge: 2618
Wohnort: Maxwell AFB, AL

BeitragVerfasst am: Sa Apr 07, 2007 18:54:35 
Titel: Mal ganz ehrlich...
Antworten mit Zitat

aber wer glaubt hier daran das ein Geschäft dieser Größe sauber abläuft?

Die SPÖ hat solche Deals damals zu Hauf abgeschlossen (der U-Ausschuss zu den 105ern kommt in den Sinn) und abkassiert. Daher wussten sie wohl das auch bei der Nachbeschaffung der Abfangjäger was faul war - dubiose Geldflüsse wohl vorhanden waren. Das der Eurofighter auch ohne diese "Zahlungen" die erste Wahl war, mag schon sein; aber die sind halt Bestandteil dieses Spieles.

Und alleine mit diesem Wissen konnten die Roten halt den UA einrichten mit einer relativ hohen Wahrscheinlichkeit was zu finden.
_________________
Maxwell hat immer recht.
Er ist möglicherweise schlecht informiert, ungenau, stur, wirr, ignorant, vielleicht sogar abnormal dumm aber
ER HAT IMMER RECHT!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger
pg
ist immer hier
ist immer hier


Anmeldungsdatum: 05.02.2006
Beiträge: 1558

BeitragVerfasst am: Sa Apr 07, 2007 19:41:17 
Titel:
Antworten mit Zitat

Provokante Gegenfrage: Ist es denn unsauber abgelaufen? (Gemeint ist das dzt. im Gang befindliche EF-Geschäft).

--

Und für mich als Abstimmungshilfe:

Zwei (jeweils extreme Auslegungen) von Meinungen herrschen derzeit vor:

1.) Trauzeuge Steininger leiht der Frau Frühstück-Wolf Geld, weil sich diese in einer z.T. fremdverschuldeten betrieblichen Notlage befindet. Und da man befreundet ist (und ein privater Darlehensvertrag vielleicht nicht angebracht erscheint) reicht für die Buchhaltung eine Rechnung, da 88.000€ ja schon irgendwo abgehen.

2.) Der aus Lobbyinggründen von EF engagierte Steininger - und Lobbyismus wird oftmals mit zumindest moralisch inkonformer Überzeugungsarbeit gleichgesetzt - leitet mit Bestechungsvorsatz Geld an die ebenfalls zwischengeschaltete Firma weiter, um Wolf einen finanziellen Vorteil zu beschaffen und um sich für die gelungene Beeinflussung (?) der Bewertungskommission zu bedanken.

Meine ganz persönliche Einschätzung tendiert näher zu Punkt 1.
Demzufolge und aufgrund dessen, dass bisher von keiner Kontrollbehörde schuldhaftes Handeln festgestellt wurde, und andererseits, da bei sehr vielen früheren Großaufträgen Unregelmäßigkeiten festgestellt wurden: wie soll ich jetzt abstimmen?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
maro
Administrator
Administrator


Anmeldungsdatum: 24.07.2004
Beiträge: 2692
Wohnort: N48°204014 E16°344988

BeitragVerfasst am: Sa Apr 07, 2007 20:10:08 
Titel:
Antworten mit Zitat

Ist zwar ein blödes Wortspiel, aber

Der Pilz wird den Wolf zum Frühstück verzehren....
_________________
Eurofighter Typhoon Die modernste Technik ist doch nicht blöd, Mann!
------------------------
Martin Rosenkranz
www.airpower.at
Editor-in-Chief
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
tim
ist immer hier
ist immer hier


Anmeldungsdatum: 18.08.2006
Beiträge: 383

BeitragVerfasst am: So Apr 08, 2007 04:14:32 
Titel:
Antworten mit Zitat

keine ahnung wer wen oder ob überhaupt wer wen geschmiert hat , oder ob sich das homogen so formulieren lässt. oder ob es einfach nur eine medienwirksame formulierung ist.

bereich IT und medien gehören zu den größtverdienern mit 40-60tsd euro im schnitt und im jahr und mehr (pro kopf).

branchengroße medienaparate verdienen da sicher hundertmal mehr in einzelfunktion oder pro projekt .

sollte man da mal aus steuerlichen gründen ein wurstbrot mir 30tsd euro verrechnet haben ist das sicher so nicht richtig aber man handelte halt im steuerlich möglichen.

das es zwar blöd klingt ist klar, aber in einer freien marktwirtschaft kann man wenn man lustig ist eine laugenbrezel für 5 mio euro verrechnen, das ist soweit ich weiß legal und wenns einer bezahlt legitim.

das ist halt der punkt an dem sich pilz die eigenen eier aus wut zerkratzen wird. weil er merken wird das es halt kein gesetz in unserer kapitalistisch-demokratischen gesellschaft gibt was eine offene preisgestaltung unterbindet. (das mal zum schutze von rumpi und co)

in russland hätte er vor 20 jahren als politiker nichtmal einen u-ausschuss gebraucht, denn da wäre das ein vergehen ohne gleichen gewesen.

da merkt man wieviel jahre mentalen rückstand diese pilz'o'maniacs haben.

es muss erwiesen werden das die firma eads wissentlich dem österreicher schaden wollte.

hier unterscheidet man aber ob dritte durch das geschäfft den österreichern finanziellen schaden "verursacht haben". also es muss ein vorsatz vorhanden sein um das greifen lassen zu können.

denn das kosten entstehen ist an sich kein wunder aus dem nichts.

es könnten zwar einzelpersonen haftbar gemacht werden - so im falle eines worst case scenarios (ich kenne nicht alle umstände und verträge an dem einzelpersonen in welcher konstelation stehen), aber nicht ein handel der nicht mutwillig fahrlässig war und unter gesichtspunkten unserer demokratie gültig ist.



kurze zwischenfrage , hat pilz und co eigentlich eine weiße weste?

würde gerne diesbezüglich einen u-ausschuss maraton ins leben rufen und bis zum abwinken haare spalten.

selbst wenn die am ende nur ein nutellabrot geschmiert haben, ists mir egal, es wird sich schon was finden lassen was meinen idealismus und mediengeilheit befriedigen wird.



sponsoren und massenmedien erwünscht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
hakö
ist immer hier
ist immer hier


Anmeldungsdatum: 05.01.2007
Beiträge: 1293
Wohnort: liebenberg im waldviertel

BeitragVerfasst am: So Apr 08, 2007 12:12:12 
Titel: Re: Mal ganz ehrlich...
Antworten mit Zitat

CaptainMaxwell hat folgendes geschrieben:
aber wer glaubt hier daran das ein Geschäft dieser Größe sauber abläuft?

Die SPÖ hat solche Deals damals zu Hauf abgeschlossen (der U-Ausschuss zu den 105ern kommt in den Sinn) und abkassiert. Daher wussten sie wohl das auch bei der Nachbeschaffung der Abfangjäger was faul war - dubiose Geldflüsse wohl vorhanden waren. Das der Eurofighter auch ohne diese "Zahlungen" die erste Wahl war, mag schon sein; aber die sind halt Bestandteil dieses Spieles.

Und alleine mit diesem Wissen konnten die Roten halt den UA einrichten mit einer relativ hohen Wahrscheinlichkeit was zu finden.


ich habe schon einmal darauf hingewiesen,dass die linken pazifundis nur der kohle von saab nachweinen und deshalb einen grund suchen,die EF abzuschiessen.
alles blanker neid,sonst nix. evil evil evil
_________________
Pazifisten sind wie Schafe,die glauben dass der Wolf Vegetarier ist. (Yves Montand)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
maro
Administrator
Administrator


Anmeldungsdatum: 24.07.2004
Beiträge: 2692
Wohnort: N48°204014 E16°344988

BeitragVerfasst am: So Apr 08, 2007 12:29:01 
Titel: Re: Mal ganz ehrlich...
Antworten mit Zitat

hakö hat folgendes geschrieben:

ich habe schon einmal darauf hingewiesen,dass die linken pazifundis nur der kohle von saab nachweinen und deshalb einen grund suchen,die EF abzuschiessen.
alles blanker neid,sonst nix. evil evil evil


Die sind auf einen viel grösseren Trip derzeit.

Da wird so gut sie es zusammenbringen jeder durch den Kakao gezogen der sich offen für LRÜ ausspricht.

Georg wird im NEWS zur Zielscheibe.
Und er hat bei meinen Server-Problem gleich zu anfang spekuliert ob da nicht emhr dahinter ist - ich hab das als zu weit hergeholt eingestuft. Aber inzwischen bin ich mir da nicht mehr so sicher.
Den Hofer wollten sie schon absägen, auf die GFL sinds draufgestiegen. Die ganzen parlamentarischen Anfragen.
Die roten Netzwerke arbeite. Kannst nur aussitzen derzeit..
_________________
Eurofighter Typhoon Die modernste Technik ist doch nicht blöd, Mann!
------------------------
Martin Rosenkranz
www.airpower.at
Editor-in-Chief
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
hakö
ist immer hier
ist immer hier


Anmeldungsdatum: 05.01.2007
Beiträge: 1293
Wohnort: liebenberg im waldviertel

BeitragVerfasst am: Mo Apr 09, 2007 17:13:47 
Titel:
Antworten mit Zitat

da hast wohl recht,und alle journalisten die sich pro EF ausgesprochen haben sind ja dann wohl personae non grata bei unseren roten brüdern.
hugh,ich habe gesprochen lol
_________________
Pazifisten sind wie Schafe,die glauben dass der Wolf Vegetarier ist. (Yves Montand)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:    Seite 1 von 1      
Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group