www.airpower.at
 FAQFAQ    SuchenSuchen    MitgliederlisteMitgliederliste    BenutzergruppenBenutzergruppen 
 RegistrierenRegistrieren
       ProfilProfil    Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen    LoginLogin 

Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.
Seite 1 von 1      
Autor Nachricht
WAWOOH
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier


Anmeldungsdatum: 01.02.2007
Beiträge: 29
Wohnort: 1090 Wien

BeitragVerfasst am: Mi März 28, 2007 14:27:34 
Titel: Bring Your family 6 Mill Euro!
Antworten mit Zitat

Das nicht wirklich wichtige Pilz-Stadler-Profilierungstribunal sonnt sich in stundenlangen, teilweise hirnlosen Befragungen und glaubt stündlich irgendeine Sensation auszugraben. Doch bezüglich der Familie Rumpolt scheint sich niemand die die wirkliche Kardinalsfrage gestellt zu haben. Wir haben hierzulande doch einige wichtige richtige Werbeagenturen wie Young & Rubicam, GGK, BBDO, Ogilvy und was weiß ich. Warum kriegen gerade die zwei blaubunt - Grabbler 6 Millionen Euro Werbeetat???? Das würde mich wirklich brennend interessieren!
Das Achterl im Fabios ist so teuer auch wieder nicht.

W.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Lauchri
ist immer hier
ist immer hier


Anmeldungsdatum: 21.01.2007
Beiträge: 78

BeitragVerfasst am: Mi März 28, 2007 15:20:37 
Titel:
Antworten mit Zitat

Das kann ich dir schon sagen. Weil die Rumpolds wichtigen Entscheidungsträgern(damals FPÖ) nahestehen. Ich weiß nicht ob die
Berichterstattung über die Befragung Erika Rumpold verfolgt hast, aber
das ist, bei aller Ablehnung eines Pilz schon sehr sehr abenteuerlich. Es scheint gesichert zu sein, dass sie für Dienstleistungen das Vielfache des branchenüblichen Preises verrechnet hat, und EADS das anstandslos gezahlt hat. Sie hat quasi eine Wurstsemmel um 50 Euro verkauft. Da kann man schon verstehen, warum sie nicht aussagen wollte... Dieses ungeschickte Verhalten von EADS kann tatsächlich die Sache noch zum
kippen bringen. Und zwar dann, wenn man nachweisen könnte dass diese
Erträge von EADS an jemanden weitergeleitet wurde. Rauscher deutet dies in seiner heutigen Kommentar sehr vage und auch nicht sehr profund
an. Pilz und Co haben sicherlich die Lunte gerochen, und ich wäre nicht
überrascht wenn man Anzeige erstatten würde, um die Konten und Geldflüsse der Rumpolds überprüfen zu können. Ich bin sehr verärgert
darüber, weil die Klischees die die EF-Gegner über diesen Deal verbreiten,
(Korruption!) wahr werden können, und wir im allerschlimmsten Fall
den EF vergessen können.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wallace1981
Gast





BeitragVerfasst am: Mi März 28, 2007 16:24:27 
Titel:
Antworten mit Zitat

Der Umstand, dass die Rumpolds angeblich für jedes Minifutziding wahnsinnig viel verrechnet haben, macht mir langsam aber sicher auch schon schlaflose Nächte. Da kann man nur hoffen, dass nichts dran ist!

Haben die Rumpolds nicht den Auftrag vom Steininger vermittelt bekommen?
Nach oben
Helmut
Administrator
Administrator


Anmeldungsdatum: 24.07.2004
Beiträge: 3025

BeitragVerfasst am: Mi März 28, 2007 17:41:34 
Titel:
Antworten mit Zitat

Ich glaub...

Die Rumpolds waren die Agentur der Wahl weil sie Einfluß auf politische Entscheidungsträger hatten (FPÖ/BZÖ nahe etc.), und deshalb haben die sich selbst sehr hohe Gewinnspannen gegönnt, die EADS knirschend gezahlt hat.

Das Geld von Rumpold in eine Partei geflossen ist, denke ich gar nicht - die haben das als Rücklagen angelegt und dann aufs eigene Konto abgezogen.

Nicht sehr sauber, aber auch noch keine Korruption.

Obwohl, nach den allerletzten Standard-News gerade...schaut zumindest für die Rumpolds gar net gut aus. Wo das Geld dann hin ist, wird sich weisen...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
WAWOOH
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier


Anmeldungsdatum: 01.02.2007
Beiträge: 29
Wohnort: 1090 Wien

BeitragVerfasst am: Fr März 30, 2007 02:48:45 
Titel:
Antworten mit Zitat

Lauchri hat folgendes geschrieben:
Das kann ich dir schon sagen. Weil die Rumpolds wichtigen Entscheidungsträgern(damals FPÖ) nahestehen. Ich weiß nicht ob die
Berichterstattung über die Befragung Erika Rumpold verfolgt hast, aber
das ist, bei aller Ablehnung eines Pilz schon sehr sehr abenteuerlich. Es scheint gesichert zu sein, dass sie für Dienstleistungen das Vielfache des branchenüblichen Preises verrechnet hat, und EADS das anstandslos gezahlt hat. Sie hat quasi eine Wurstsemmel um 50 Euro verkauft. Da kann man schon verstehen, warum sie nicht aussagen wollte... Dieses ungeschickte Verhalten von EADS kann tatsächlich die Sache noch zum
kippen bringen. Und zwar dann, wenn man nachweisen könnte dass diese
Erträge von EADS an jemanden weitergeleitet wurde. Rauscher deutet dies in seiner heutigen Kommentar sehr vage und auch nicht sehr profund
an. Pilz und Co haben sicherlich die Lunte gerochen, und ich wäre nicht
überrascht wenn man Anzeige erstatten würde, um die Konten und Geldflüsse der Rumpolds überprüfen zu können. Ich bin sehr verärgert
darüber, weil die Klischees die die EF-Gegner über diesen Deal verbreiten,
(Korruption!) wahr werden können, und wir im allerschlimmsten Fall
den EF vergessen können.

Was die zwei Nasenbohrer tun ist mir schon klar und die Glatzerte hat ja angeblich für Arbeit 3,2 Mill "verdient". Die absolute Linke!!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
FreeFlyer
ist immer hier
ist immer hier


Anmeldungsdatum: 30.01.2007
Beiträge: 96

BeitragVerfasst am: Fr März 30, 2007 13:29:09 
Titel:
Antworten mit Zitat

...

Zuletzt bearbeitet von FreeFlyer am Mi Aug 08, 2007 18:54:54, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lauchri
ist immer hier
ist immer hier


Anmeldungsdatum: 21.01.2007
Beiträge: 78

BeitragVerfasst am: Fr März 30, 2007 15:06:56 
Titel: Neidig?
Antworten mit Zitat

Ich muss gestehen, dass ich diese ganze blau-braun-orange Partie überhaupt nicht mag. Und die Rumpolds laufen nur deswegen jetzt mit einer goldenen Nase herum, weil sie zu dieser Partie gehören.

Aber davon abgesehen verwechselst du was. Die Rumpolds haben keine
Geschäfte vermittelt, sie können das auch nicht. Folglich können sie auch
keine Provision dafür kassieren. Die Rumpolds betreiben eine Werbeagentur, und diese hat EADS ein Geschäft zukommen lassen.
Ein Geschäft, dass bei näherer Betrachtung mehr als dubios wirkt.

Ich ärgere mich maßlos darüber, dass dieses ganze Korruptionsgeschrei der EF-Gegner soooo unberechtigt jetzt nicht mehr ist.
Und ich hoffe, dass die Geschichte keine Auswirkungen auf die EF-Beschaffung hat, nur wundern würde mich das nicht mehr.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
WAWOOH
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier


Anmeldungsdatum: 01.02.2007
Beiträge: 29
Wohnort: 1090 Wien

BeitragVerfasst am: Fr März 30, 2007 15:25:26 
Titel: Re: Neidig?
Antworten mit Zitat

Ja , warum soll ich nicht neidig sein? Aber bitte bedenke: Herr Rumpolt betreibt eine Werbeagentur. Wie die heißt ist mir im Augenblick entfallen. 100% Communications ist nicht mal das. Die Gute betreibt nur ein - sagen wir mal - Vermittlungsbüro.

Wawooh
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
FreeFlyer
ist immer hier
ist immer hier


Anmeldungsdatum: 30.01.2007
Beiträge: 96

BeitragVerfasst am: Fr März 30, 2007 15:31:37 
Titel:
Antworten mit Zitat

...

Zuletzt bearbeitet von FreeFlyer am Mi Aug 08, 2007 18:55:19, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
FreeFlyer
ist immer hier
ist immer hier


Anmeldungsdatum: 30.01.2007
Beiträge: 96

BeitragVerfasst am: Fr März 30, 2007 15:37:43 
Titel: Re: Neidig?
Antworten mit Zitat

WAWOOH hat folgendes geschrieben:
Ja , warum soll ich nicht neidig sein?
Wozu denn? Ist doch nur ein Hocker Geld - und der bringt meistens Probleme...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
WAWOOH
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier


Anmeldungsdatum: 01.02.2007
Beiträge: 29
Wohnort: 1090 Wien

BeitragVerfasst am: Fr März 30, 2007 15:44:49 
Titel: Re: Neidig?
Antworten mit Zitat

Bitte darf ich diese Probleme mal haben!!!! Ich denk dann vielleicht über Lösungen nach. Nicht wärend einer Arbeit, weil dann brauch ich keine mehr.
Bitte quäl mich nicht mit Klischees!
wawooh@gmx.at (Wir können den Martin, wenn es sich nicht direkt airpowert, etwas entlasten)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Frank
Gast





BeitragVerfasst am: Sa März 31, 2007 00:05:52 
Titel:
Antworten mit Zitat

6 Mill E = CAN$ 9 253 000.
fuer unsere verhaeltnisse ein "pappenstiel".

der letzte PM (Paul Marten) hat sich auf umwegen zu seiner firma (welche auf den Bahamas regirstriert is zwegen der Canadischen steuern)

CAN$ 170 000 000 (!!!!) steuergeldern abgezweigt.
das sind E 110 233 000!

was ist passiert?
NICHTS!!!!

und da wird in Oesterreich geraunzt wegen E 6 mill das NICHT steuergeld ist?
Nach oben
WAWOOH
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier


Anmeldungsdatum: 01.02.2007
Beiträge: 29
Wohnort: 1090 Wien

BeitragVerfasst am: Sa März 31, 2007 00:26:25 
Titel:
Antworten mit Zitat

Um das geht´s ja garnicht! Es geht um Nasenbohrer, die ungeschickterweise von EADS bzw. deren Lobbyisten viel Geld bekommen haben und das nicht erklärbar ist. Linke oder sonstwas - keine Ahnung- aber für alle, die glauben es geht sich ein Ausstieg aus, folgendes Szenario: Es gibt keine Typhoons, aber auch keine Schweizer-Flieger und die Draken sind in Pension...gut! Und jetzt kommt die Fußball - EM ... eben sicher nicht; oder wollte da noch irgendein internationales Kongressleben stattfinden, eher nicht! Völkerrechtlich kriegen wir auch eins über die Rübe und alle ziehen unsere Grenzen in frage! Ich lasse mir nicht von irregeleiteten Hausmeistern die Souveränität meines Landes gefährden! Aber jetzt habe ich etwas weit ausgeholt und Du solltest Dich nicht persönlich angegriffen fühlen!!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
manfred
ist immer hier
ist immer hier


Anmeldungsdatum: 16.05.2005
Beiträge: 169

BeitragVerfasst am: Sa März 31, 2007 13:56:31 
Titel: 6 oder 6,5 Mil € wieviel bei Rumpold ?
Antworten mit Zitat

Bezeichnend für jene Partei ( FPÖ oder BZÖ ) die den sogenannten kleinen Mann in den Mund genommen hat.
Bedienstete im Staat = Beamte und Lehrer Post und Bahn als dumme faule Säcke hingestellt hat
Ist jedoch egal bei Konzernen wo schon ex Maneger im Häfn sitzen
wurden auch so 100 000 € für Brasilianische Prostituierte ausgegeben und normal als aussergewöhnliche Betriebsausgabe im Steuerakt angeführt.
( Auch Arbeitnehmervertreter waren da dabei )
Da wird ja danach ordentich umhergestochert und man wird draufkommen das solche Praktiken auch andere vor und nachmachen.
Beim Kassieren sind sich alle Parteien und Gewerkschaft und Kirche einig.
Sie lernen ja voneinander.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:    Seite 1 von 1      
Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group