www.airpower.at
 FAQFAQ    SuchenSuchen    MitgliederlisteMitgliederliste    BenutzergruppenBenutzergruppen 
 RegistrierenRegistrieren
       ProfilProfil    Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen    LoginLogin 

Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.
Seite 1 von 1      
Autor Nachricht
beistrich
ist immer hier
ist immer hier


Anmeldungsdatum: 24.07.2004
Beiträge: 629

BeitragVerfasst am: So Jun 26, 2005 10:22:05 
Titel: US-Firma zeigt Interesse an den Draken
Antworten mit Zitat

ie US-Firma Tempest m?chte etliche Exemplare der ?sterreichischen Draken-Flotte kaufen - und das in flugf?higem Zustand, berichtet das Wirtschaftsmagazin "trend".

Das Unternehmen besitzt bereits einige dieser Abfangj?ger und m?chte seine Flotte mit ?sterreichischen Fliegern erg?nzen. Die Draken sollen f?r private Zwecke eingesetzt werden.

"Intensiver Schriftwechsel"

Bisher war man davon ausgegangen, dass die Draken mit Ende des Jahres zur G?nze verschrottet werden m?ssen bzw. in diversen Museen abgestellt werden. Nach Auskunft des Oberkommandierenden der ?sterreichischen Luftstreitkr?fte, Generalmajor Erich Wolf, werde mit Tempest aber ein "intensiverer Schriftwechsel" gef?hrt.

Dem Vernehmen nach ist man im Verteidigungsministerium bereits damit besch?ftigt, einen m?glichen Verkaufspreis zu errechnen und die rechtlichen M?glichkeiten abzuklopfen. Die USA ist immerhin eine "Krieg f?hrende Nation" und der Draken bleibt auch nach Ausbau der Bordkanone, ein "milit?risches Flugger?t".

Abgesehen von dieser Variante gibt es laut Auskunft eines Ministerium-Sprechers derzeit rund f?nfzig Interessenten f?r die altersschwachen Abfangj?ger. Neben Museen ist auch die voestalpine an den Draken interessiert, weil f?r den Stahlproduzenten bestimmte Metalllegierungen von Interesse sein k?nnten.

http://orf.at/ticker/186203.html?tmp=13361
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
N5528P
schaut öfters hier rein
schaut öfters hier rein


Anmeldungsdatum: 22.06.2005
Beiträge: 19
Wohnort: Wien

BeitragVerfasst am: So Jun 26, 2005 15:54:24 
Titel: Re: US-Firma zeigt Interesse an den Draken
Antworten mit Zitat

beistrich hat folgendes geschrieben:
Neben Museen ist auch die voestalpine an den Draken interessiert, weil f?r den Stahlproduzenten bestimmte Metalllegierungen von Interesse sein k?nnten.


Sind da SO exotische Legierungen verwendet worden in den 50er Jahren? Ich kann mir nur vorstellen, dass es da um Alterungserscheinungen geht.

LG, Bernhard
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:    Seite 1 von 1      
Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group