www.airpower.at
 FAQFAQ    SuchenSuchen    MitgliederlisteMitgliederliste    BenutzergruppenBenutzergruppen 
 RegistrierenRegistrieren
       ProfilProfil    Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen    LoginLogin 

Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.
Seite 1 von 1      
Autor Nachricht
Robert T
ist immer hier
ist immer hier


Anmeldungsdatum: 25.07.2004
Beiträge: 447
Wohnort: Wien

BeitragVerfasst am: Di Mai 24, 2005 09:08:24 
Titel: Keine Radaranlage auf dem Hochficht
Antworten mit Zitat

Zitat:
Keine Radaranlage auf dem Hochficht
Die geplante 50 Meter hohe Radaranlage zur Flugverkehrskontrolle auf dem Gipfel des Hochfichts im M?hlviertel wird nicht gebaut. Das hat der Betreiber Austro Control am Montagabend best?tigt.

Resolution von 14 B?rgermeistern
Der breite Widerstand der Bev?lkerung, eine Resolution unterzeichnet von 14 B?rgermeistern aus der Region und heftige Kritik aus der Landespolitik haben die Austro Control zum Einlenken veranlasst. Die Bedenken der Kritiker gingen von geringerer Wertsch?pfung in der Region, ?ber Einbu?en f?r den Tourismus bis hin zu m?glichen Gesundheitssch?den durch die Strahlung.

Der laut letzten Unterlagen 50 Meter hohe Radarturm werde jetzt nicht gebaut, so Austro Control Sprecher Heinz Sommerbauer.

Keine Enteignung
Man suche nach Konsensl?sungen und sehe ein, dass eine M?glichkeit, das Grundst?ck zu bekommen, nicht mehr gegeben sei. Eine Enteignung des Grundst?ckseigent?mers sei f?r die Austro Control keine Option.

M?glicher Ausbau der Anlage am Feichtberg
Man m?sse sich jetzt mit anderen L?sungen besch?ftigen, so Sommerbauer. Der optimale Standort w?re der Hochficht gewesen. Eine jetzt sehr nahe liegende L?sung, sei der Ausbau der Radaranlage am Feichtberg.

Austro Control gesteht Fehler ein
Vor allem die sehr d?rftige Information gegen?ber der Bev?lkerung und den Beh?rden in der Region habe f?r gro?en Unmut gesorgt. In diesem Punkt gestehe man bei Austro Control auch Fehler ein.

Die Radaranlage am Hochficht ist also vom Tisch. Eine Region hat sich durchgesetzt, und das obwohl das Gesetz an sich keine Einspruchsm?glichkeiten f?r Grundeigent?mer, Beh?rden oder Bev?lkerung gegen so eine Anlage vorsieht.
Quelle: orf.at

_________________
DOPPELADLER.COM - Plattform für Österreichs Militärgeschichte mit den Schwerpunkten Streitkräfte der k.u.k. Monarchie und das Österreichische Bundesheer
http://www.doppeladler.com
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Helmut
Administrator
Administrator


Anmeldungsdatum: 24.07.2004
Beiträge: 3025

BeitragVerfasst am: Di Mai 24, 2005 10:28:27 
Titel:
Antworten mit Zitat

Das sind so die Meldungen wo ich mich wirklich frage wie bl?d einige meiner Landsleute sind.

Die Region lebt vom Tourismus, die Touris kommen mit dem Flieger, aber Flugverkehrskontrolle wird behindert.

Erinnert mich an die Leute die fleissig mit dem Handy telefonieren, sich aber ?ber die Handymasten gegen?ber ihrer Wohnung aufregen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:    Seite 1 von 1      
Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group