www.airpower.at
 FAQFAQ    SuchenSuchen    MitgliederlisteMitgliederliste    BenutzergruppenBenutzergruppen 
 RegistrierenRegistrieren
       ProfilProfil    Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen    LoginLogin 

Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.
Seite 1 von 1      
Autor Nachricht
Prometheus
ist immer hier
ist immer hier


Anmeldungsdatum: 21.09.2006
Beiträge: 3779

BeitragVerfasst am: Di Aug 02, 2011 14:53:39 
Titel: Putin will Weissrussland eingliedern!
Antworten mit Zitat

http://www.orf.at/stories/2071841/



In Zar Putins perfekter welt?

biggrin
_________________
"I only regret that I have but one life to lose for my country."
Captain Nathan Hale, Continental Army

"you cannot be neutral between democrat and dictator, you can't be neutral between right and wrong."
Mary Harney
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Zuckerbäcker
ist immer hier
ist immer hier


Anmeldungsdatum: 05.01.2009
Beiträge: 1834

BeitragVerfasst am: Di Aug 02, 2011 16:54:15 
Titel:
Antworten mit Zitat

Vorab: http://de.wikipedia.org/wiki/Russisch-Wei%C3%9Frussische_Union

Da ist ja schon seit Jahren einiges verwirklicht (Zoll, Luftverteidigung, ODKB/OVKS/CSTO,..GUS sowieso), nachdem aber Onkelchen gegen Putin damals den kürzeren gezogen hat ist er sauer auf ihn und blockiert. (Das erklärt vielleicht das ambivalente politische Verhältnis zwischen den Staaten welches hauptsächlich subjektiver Natur zu sein scheint).

Angeblich gibts in der weißrussischen Bevölkerung eine Mehrheit für diese Lösung. Schon eine Menge wirtschaftlicher Probleme für Belarus wären mit dem Beitritt als Föderationssubjekt beseitigt).

Die Schlagzeile ist eigentlich irreführend (ORF halt) weil die Idee schon nach Schuschkewitsch angedacht und teilweise realisiert wurde.

Möge man das Volk befragen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Patriot
ist immer hier
ist immer hier


Anmeldungsdatum: 26.07.2004
Beiträge: 239
Wohnort: Wien

BeitragVerfasst am: Di Aug 02, 2011 18:36:22 
Titel:
Antworten mit Zitat

Ja und? Schlechte Idee? Nein - ist Sache der Weißrussen, ob sie das wollen oder nicht.
Wie Zuckerbäcker richtig sagt, man befrage mal das Volk. Sehr gut möglich, dass sich eine Mehrheit für die Vereinigung ausspricht. Auch die Osthälfte der Ukraine würde lieber zu Russland gehören, nur so nebenbei...
_________________
Si vis pacem, para bellum!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Prometheus
ist immer hier
ist immer hier


Anmeldungsdatum: 21.09.2006
Beiträge: 3779

BeitragVerfasst am: Di Aug 02, 2011 20:15:14 
Titel:
Antworten mit Zitat

eh nein überhaupt nicht, dass mit der union weisst man eh.

nur werden da eben gewisse Gedankengänge wieder aktiviert.

alles mit wink
_________________
"I only regret that I have but one life to lose for my country."
Captain Nathan Hale, Continental Army

"you cannot be neutral between democrat and dictator, you can't be neutral between right and wrong."
Mary Harney
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Zuckerbäcker
ist immer hier
ist immer hier


Anmeldungsdatum: 05.01.2009
Beiträge: 1834

BeitragVerfasst am: Di Aug 02, 2011 20:34:12 
Titel:
Antworten mit Zitat

Patriot hat folgendes geschrieben:
Auch die Osthälfte der Ukraine würde lieber zu Russland gehören, nur so nebenbei...


Dass Chruchschtschow die Krim an die Ukrainer gegeben hat verstehen die Russen bis heute nicht.

Was im Hinblick auf "Fusionspläne" aber viel aktueller ist: Südossetien will eine Union mit Russland: http://de.rian.ru/post_soviet_space/20090831/122899547.html

Anzunehmen dass Abchasien nachziehen würde.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Zuckerbäcker
ist immer hier
ist immer hier


Anmeldungsdatum: 05.01.2009
Beiträge: 1834

BeitragVerfasst am: Do Sep 22, 2011 20:08:25 
Titel:
Antworten mit Zitat

Die militärische Zusammenarbeit funktioniert jedenfalls gut. Seit einigen Tagen läuft wieder einmal das gemeinsame Manöver "Schild der Union 2011" (die Namensgebung ist noch die selbe wie "damals") seit der Trennung erstmals mit Einheiten der Ukraine. Das Szenarium scheint sich am mittelgroßen Konflikt zu orientieren und es sind z.T. auch die moderneren Systeme wie S-400, Ka52, Mi-28 etc. im "Einsatz":

http://www.tvzvezda.ru/news/forces/content/201109221628-xw3p.htm

http://www.tvzvezda.ru/news/forces/content/201109221832-k0no.htm
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
JCStennis
ist immer hier
ist immer hier


Anmeldungsdatum: 07.02.2009
Beiträge: 959
Wohnort: Wien

BeitragVerfasst am: Di Sep 27, 2011 19:28:45 
Titel:
Antworten mit Zitat

putin marschiert weiter auf dem weg in ein demokratisches russland. dem finanzminister hat er auch wieder den herrn gezeigt, jetzt werden die anderen minster schön kuschen.
_________________
Check six!

Die Friedhöfe sind voll mit Unersetzlichen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Zuckerbäcker
ist immer hier
ist immer hier


Anmeldungsdatum: 05.01.2009
Beiträge: 1834

BeitragVerfasst am: Mi Sep 28, 2011 13:55:19 
Titel:
Antworten mit Zitat

JCStennis hat folgendes geschrieben:
dem finanzminister hat er auch wieder den herrn gezeigt, jetzt werden die anderen minster schön kuschen.


Vor allem ist es genau andersherum: Kudrin arbeitet schon die längste Zeit als Finanzminister im Kabinett des Premierministers Putin - und das ohne Friktionen. Er hat vielmehr die Probleme unter einem Premier Medwedjew. Offiziell weil Med. die Rüstungsausgaben weiter erhöhen will, was er als Finanzminister nicht gut findet - und inoffiziell weil er bisher auch Vizepremier war und sich möglicherweise übergangen fühlt. Er hat übrigens seine Demission eingereicht und die wurde vom Präsidenten angenommen. Das Ganze hat weder mit Putin noch mit undemokratisch zu tun, der war einfach angepisst.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
JCStennis
ist immer hier
ist immer hier


Anmeldungsdatum: 07.02.2009
Beiträge: 959
Wohnort: Wien

BeitragVerfasst am: Do Sep 29, 2011 19:18:10 
Titel:
Antworten mit Zitat

natürlich, alles superdemokratisch:

2012 wird putin demokratisch zum präsidenten gewählt und medwedew ministerpräsident werden.

2018 wird putin demokratisch als präsident wiedergewählt werden.

2024 wird medwedew wieder demokratisch zum präsidenten gewählt und putin ministerpräsident werden.

2030 kann/wird putin wieder demokratisch zum präsidenten gewählt werden (dann wäre er achtundsiebzig).

das heißt - beste gesundheit vorausgesetzt, und einen fiten eindruck macht er ja immer - bis 2036 kenne ich den jeweiligen russischen präsidenten.

wieso kann ich eine solche liste für jede ernstzunehmende demokratie nicht erstellen?
_________________
Check six!

Die Friedhöfe sind voll mit Unersetzlichen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Zuckerbäcker
ist immer hier
ist immer hier


Anmeldungsdatum: 05.01.2009
Beiträge: 1834

BeitragVerfasst am: Do Sep 29, 2011 20:10:06 
Titel:
Antworten mit Zitat

JCStennis hat folgendes geschrieben:
natürlich, alles superdemokratisch:

2012 wird putin demokratisch zum präsidenten gewählt ...



Wenn er tatsächlich in der direkten, geheimen Volkswahl zum Präsidenten (das ist übrigens keineswegs in allen Demokratien der Fall) eine Mehrheit bekommt ist er gewählt. Das ist halt so in Demokratien.

Und bisher traten immer mehrere Gegenkandidaten an (2000: 6, 2004: 5). Sicher kann mit 2012 der der Kandidatur der Kommunisten (Sjuganow) der Liberaldemokraten (Schirinowski) Jabloko (Jawlinski) und Gerechtes Russland (Mironow) rechnen.

Was Leute wie Du sich weigern zu akzeptieren, ist einfach, dass er im Volk Beliebtheitswerte jenseits von 60 Prozent hat.

Wo ist jetzt bitte das Demokratieproblem diesbezüglich?

(Und ich schlage dafür eine eigene Diskussion vor, das passt nicht wirklich hier herein).
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lord Helmchen
ist immer hier
ist immer hier


Anmeldungsdatum: 24.07.2004
Beiträge: 1825
Wohnort: Dornbirn, Vlbg., Österreich, Europa, Dreckskugel

BeitragVerfasst am: Do Sep 29, 2011 20:41:17 
Titel:
Antworten mit Zitat

Demokratietechnisch ist es tatsächlich "unbedenklich" ob der Putin 2012 Präsi wird........
Tatsache ist aber, das er hier eine "Lücke" in der Verfassung (?) ausnutzt, indem er einfach mal n paar Jahre "Pause" macht, und sich dann halt nochmal wiederwählen "lässt"......
Ich Bezweifle, das das so von den Erdenkern so gewollt war...........ich bin mir sicher nicht. Da fehlt einfach eine Textstelle....

Die Russische Verfassung lässt es aber z.Zt. zu, das ist zu akzeptieren....so sehr ich selbst diesen Mann ablehne.....

Zu den 60%+ Beliebtheit...
Also sorry, Brot und Spiele. Das Wahlvolk ist andernorts auch nicht klüger als hierzulande (soll ja in Ö auch schon funktioniert haben wink )......und bei der einseitigen Berichterstattung in RUS (eine nicht anzuzweifelnde Tatsache) sind 60%+ auch nicht wirklich ein Wunder oder?

P.S.:
Baby Bush kann sich auch nicht nochmal zur Wahl als Präsi stellen, 2x war er schon, ein drittes mal geht nicht, das meine ich damit...
_________________
"I wish I was a neutron bomb, for once I could go off!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:    Seite 1 von 1      
Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group