www.airpower.at
 FAQFAQ    SuchenSuchen    MitgliederlisteMitgliederliste    BenutzergruppenBenutzergruppen 
 RegistrierenRegistrieren
       ProfilProfil    Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen    LoginLogin 

Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.
Seite 1 von 1      
Autor Nachricht
Georg MADER-JDW
int. Luftfahrtjournalist
int. Luftfahrtjournalist


Anmeldungsdatum: 25.07.2004
Beiträge: 1033
Wohnort: Wien

BeitragVerfasst am: Do März 31, 2005 13:01:36 
Titel: US-Navy will einen weiteren Tr?ger im Pazifik stationieren !
Antworten mit Zitat

Yokosuka gen?gt nicht. Wie ich immer sage, die einzigen welche die Hot-Spots dort so wirklich interessieren - weil die "dealen" als Erster damit...:Navy pushing for addition of second aircraft carrier in PacificHawaii favored as home base; Guam also considered By Jon R. Anderson, Stars and StripesPacific edition, Thursday, March 31, 2005ARLINGTON, Va. ? The Navy wants to base a second carrier in the Western Pacific ? either in Guam or Hawaii ? but debate remains on when, or even if, that will happen, said one of the Navy?s top leaders at the Pentagon.?The discussion has been about Hawaii and Guam, but it has centered principally on Hawaii,? Vice Adm. Joseph Sestak, the deputy chief of naval operations for warfare requirements and programs, told reporters Tuesday.?The specifics of that are interesting, in that the ability to be in the Western Pacific like we are in Japan gives us speed and response,? said Sestak. Stationed in Yokosuka, the USS Kitty Hawk is currently the Navy?s only carrier based overseas.?The issue now has to continue to be worked, but there is a commitment to look at putting another one out there.?Clarifying Sestak?s comments, an aide added, ?The Navy has decided that it wants a second carrier homeported overseas, but the final decision on if that will happen and then where it will go will happen through the Quadrennial Defense Review.?The review, which is mandated by Congress every four years, is the Pentagon?s top-to-bottom scrub of the long-term roles, missions, manning, programs and posture of the four services. The QDR, which is just getting started, is due to be wrapped up later this year.Going into the effort, Sestak said officials are leaning toward Hawaii over Guam as the likely choice for the home of a second forward-based carrier.?I think they both ? in the studies that were done ? portended advantages, but we are very familiar with Hawaii,? said Sestak. ?I think Hawaii always lent itself to have a fairly well-settled infrastructure.?Guam, on the other hand, is closer to potential hot spots such as the Koreas, the Taiwan Strait and the Middle East.Still, he added, most of the Navy?s carrier presence in the Middle East would likely come from the Atlantic-based fleet.?A lot of it can come from the Atlantic side,? said Sestak. ?If you look at the distances by which you have to travel back and forth, it?s a long deployment to go to the CENTCOM (Area of Operations) from the Western Pacific.?The debate on a second forward-deployed carrier comes even as the Navy is wrestling with how it will continue to maintain a carrier in Japan while also downsizing from a 12-carrier fleet to 11 flattops.Service plans call for decommissioning both the Kitty Hawk and John F. Kennedy, the Navy?s last two conventionally powered carriers, in the coming years.Officials hope to swap out the Kitty Hawk with a nuclear-powered replacement but are keeping their options open because of Japanese concerns over nuclear power.?We?re going to mothball the Kennedy,? Navy Secretary Gordon England told reporters recently, but he added, ?if you need the Kennedy to go to Japan we can always make the Kennedy available.?Meanwhile, maintaining forces that are immediately available ? either forward-based or able to surge forward quickly ? will be the hallmark of the Navy?s strategy to make up the difference in fewer carriers, said Sestak.?If you don?t have the speed to get to the conflict when you really need to be there, you?re interesting, but irrelevant,? said Sestak.
_________________
Georg MADER -- Korrespondent von Jane's Defence Weekly / MILITARY-TECHNOLOGY
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lord Helmchen
ist immer hier
ist immer hier


Anmeldungsdatum: 24.07.2004
Beiträge: 1825
Wohnort: Dornbirn, Vlbg., Österreich, Europa, Dreckskugel

BeitragVerfasst am: Do März 31, 2005 17:55:20 
Titel:
Antworten mit Zitat

Warum kommt diese Strategische ?berlegung eigentlich erst jetzt??Ich meine, BIS das dann mal soweit ist das der FlatTop in Guam od. Hawaii stationiert IST, vergehen doch noch JAHRE!. Ist ja nicht so, das da ne Kompanie verlegt wird......Nen Tr?ger vorverlegen bedeutet auch Unterk?nfte/Infrastruktur f?r ne CBG bereitzustellen usw. .Ich mein das ist Wahnsinn! Allein schon Kostenm?ssig.....Und bis das fertig ist, k?nnte ja sein, das das ganze dann "zu sp?t" kommt.........bin mal gespannt wer zum Zug kommt.....Hawaii......am ehestenGuam........also ich weiss nicht, wer will denn schon dort "wohnen" biggrin
_________________
"I wish I was a neutron bomb, for once I could go off!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wikinger
ist immer hier
ist immer hier


Anmeldungsdatum: 24.07.2004
Beiträge: 352
Wohnort: Wien

BeitragVerfasst am: Do März 31, 2005 21:44:49 
Titel:
Antworten mit Zitat

vom standounkt her w?re hawaii doch ideal, oder irre ich mich da?ausserdem waren doch schon im ww2 tr?ger dort stationiert.und die infrastruktur sollte doch auch schon vorhanden sein.
_________________
lg, markus
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Peter
ist immer hier
ist immer hier


Anmeldungsdatum: 07.08.2004
Beiträge: 60
Wohnort: keine 200m von LOXN entfernt

BeitragVerfasst am: Do März 31, 2005 21:49:32 
Titel:
Antworten mit Zitat

Hmm hawaii ist zwar ganz net aber guam w?re noch "vorgeschobener"
_________________
Peter
Unfallbikebeiebay
Onlinefussballmanager
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
maro
Administrator
Administrator


Anmeldungsdatum: 24.07.2004
Beiträge: 2692
Wohnort: N48°204014 E16°344988

BeitragVerfasst am: Do März 31, 2005 23:08:03 
Titel:
Antworten mit Zitat

Und wer sieht dann die Flotte in Hawai/Guam als "Messer an seiner Kehle" ?Wie viele Luftbetankungen braucht eine Backfire nach Hawai ?
_________________
Eurofighter Typhoon Die modernste Technik ist doch nicht blöd, Mann!
------------------------
Martin Rosenkranz
www.airpower.at
Editor-in-Chief
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Lord Helmchen
ist immer hier
ist immer hier


Anmeldungsdatum: 24.07.2004
Beiträge: 1825
Wohnort: Dornbirn, Vlbg., Österreich, Europa, Dreckskugel

BeitragVerfasst am: Fr Apr 01, 2005 08:07:27 
Titel:
Antworten mit Zitat

zu viele..........????Ich glaube das Messer an der Kehle ist in dem Fall klare Absicht.......gut so!
_________________
"I wish I was a neutron bomb, for once I could go off!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
maro
Administrator
Administrator


Anmeldungsdatum: 24.07.2004
Beiträge: 2692
Wohnort: N48°204014 E16°344988

BeitragVerfasst am: Fr Apr 01, 2005 11:46:32 
Titel:
Antworten mit Zitat

Hinti hat folgendes geschrieben:
Ich glaube das Messer an der Kehle ist in dem Fall klare Absicht.......gut so!
Nur leider das falsche MesserDa setz ich analog zum "summer pulse" im Juli und August das Man?ver "mystery dragon" an. Eine Eagle-Staffel, eine Strike-Eagle-Staffel und zwei 16er Staffeln nach Okinawa - 24 B-1, 6 B-2, ein paar F-22, f-15 & Tanker und Awacs Support nach Guam.Und dann habens im Generalstab in Peking einmal eine Denksportaufgabe - k?nnens ihre Anti-Schiff-Traumwelten einmal ad acta legen und ein bissl auf Luft/Luft umgruppieren.Und w?hrend die Air Force zwischen Okinawa und Guam ein paar feine ?bungen durchf?hrt und den Rest der Zeit Pazifikstr?nde konsumiert, d?rfen die Chinesen im Hochsommer zwei Monate lang 24h EB und Sitzbereitschaft absolvieren.....
_________________
Eurofighter Typhoon Die modernste Technik ist doch nicht blöd, Mann!
------------------------
Martin Rosenkranz
www.airpower.at
Editor-in-Chief
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Lord Helmchen
ist immer hier
ist immer hier


Anmeldungsdatum: 24.07.2004
Beiträge: 1825
Wohnort: Dornbirn, Vlbg., Österreich, Europa, Dreckskugel

BeitragVerfasst am: Fr Apr 01, 2005 14:05:50 
Titel:
Antworten mit Zitat

Hmm ja richtig, auch wieder Wahr..........Zur USAF noch 1-2 FlatTops dazu, (so ne Art JointEx), dann bepinkeln sich die Typen in Peking..... biggrin
_________________
"I wish I was a neutron bomb, for once I could go off!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:    Seite 1 von 1      
Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group