www.airpower.at
 FAQFAQ    SuchenSuchen    MitgliederlisteMitgliederliste    BenutzergruppenBenutzergruppen 
 RegistrierenRegistrieren
       ProfilProfil    Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen    LoginLogin 

Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.
Seite 1 von 1      

Soll das EU-Waffenembargo für China aufgehoben werden ?
Ja
21%
 21%  [ 6 ]
Nein
78%
 78%  [ 22 ]
Stimmen insgesamt : 28

Autor Nachricht
maro
Administrator
Administrator


Anmeldungsdatum: 24.07.2004
Beiträge: 2692
Wohnort: N48°204014 E16°344988

BeitragVerfasst am: Mi Okt 20, 2004 17:04:10 
Titel: Die EU ist nahe daran das Waffenembargo f?r China aufzuheben
Antworten mit Zitat

Was haltet ihr davon ?Klar ist es verlockend bei dem was China alles kaufen will.Nur ist die ganze Gegend meiner Meinung nach eine tickende Zeitbombe und milit?rische Hochtechnologie an China zu liefern tr?gt nicht gerade zur Beruhigung bei.
_________________
Eurofighter Typhoon Die modernste Technik ist doch nicht blöd, Mann!
------------------------
Martin Rosenkranz
www.airpower.at
Editor-in-Chief
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
z142
ist immer hier
ist immer hier


Anmeldungsdatum: 25.07.2004
Beiträge: 470
Wohnort: Wien

BeitragVerfasst am: Mi Okt 20, 2004 17:11:55 
Titel:
Antworten mit Zitat

Ich denke, man sollte da nicht so sein wie fr?her die USA oder Frankreich oder Deutschland im Irak und Afghanistan.Man hat ja gesehen was dabei rauskommt.Wer k?nnte denn dann China das Wasser reichen? Rolling Eyes
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wikinger
ist immer hier
ist immer hier


Anmeldungsdatum: 24.07.2004
Beiträge: 352
Wohnort: Wien

BeitragVerfasst am: Mi Okt 20, 2004 18:06:34 
Titel:
Antworten mit Zitat

china bekommt zum teil doch eh europ?ische produktedie sie dann selbst in lizenz fertigen d?rfen.ausserdem ist rusland einer der gr??ten lieferanten an china.jedoch hat maro schon recht, china ist meiner meinung nachnocht nicht ganz reif, zumindest nicht solange bis nicht mehrere leitesagen k?nnen das sie im wohlstand leben.das mit den gefangenen erschiessen und die dann ausschlachten und die"teile" verkaufen find ich auch ned ok.und dann noch besonders die ?ber bev?lerung.i trau mi wetten das china sein territorium nur zu gerne erweiternm?chte.und sowas kann man aus erfahrung am besten milit?risch machen.somit zuerst alles auf neueste technologie bringen und dannzuschlagen.
_________________
lg, markus
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Aurel
ist immer hier
ist immer hier


Anmeldungsdatum: 01.08.2004
Beiträge: 457
Wohnort: Arnstadt

BeitragVerfasst am: Mi Okt 20, 2004 19:16:19 
Titel:
Antworten mit Zitat

Wenn schon Aufheben eines Embargos, dann das gegen?ber Taiwan. (Is ja auch irgendwie China) Wenn man an China was liefern w?rde, k?nnte man ihnen gleich die Baupl?ne schenken. Das mag ok sein f?r Spey's oder ?hnliches, aber bei etwas moderneren bin ich strikt dagegen.Bei unseren NATO-Verb?ndeten T?rkei sagt man klar nein zu Panzerverk?ufen, und jetzt soll an China geliefert werden ?Das w?re ja gleich mal die n?chste 180? Kurve der Regierung Schr?der...und die Franzosen verkaufen eh an jeden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beistrich
ist immer hier
ist immer hier


Anmeldungsdatum: 24.07.2004
Beiträge: 629

BeitragVerfasst am: Mi Okt 20, 2004 19:40:34 
Titel:
Antworten mit Zitat

Ich bin ganz klar dagegenZwar kann man erwarten das China legal oder illegal zu europ?ischer Technik kommt, man die Beziehung verst?rken k?nnte und die R?stungsindustrie einen starken Aufwind h?tte.Aber China ist noch immer eine Diktatur, verletzt Menschenrechte usw. Man bedenke auch welche Auswirkungen das h?tte wenn China Ef, NH90, Tiger, Leopard hat...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Hansundfranz
Gast





BeitragVerfasst am: Mi Okt 20, 2004 20:25:49 
Titel:
Antworten mit Zitat

Die eigene Bev?lkerung kann man auch mit uralten T-55 kontrollieren.Ob China wirkilch ein potentieller Agressor ist w?rde ich doch bezweifeln. Wenn man die gesamte Geschichte von China anschaut sind sie nocht gerade der typische Angreifer.Ich glaube das China im gro?en und ganzen mit sich selbt zufrieden ist und wenig Interesse daran hatm Barbarengebiete zu erobern und sich damit auch mit deren Kultur zu vermischen.
Nach oben
Helmut
Administrator
Administrator


Anmeldungsdatum: 24.07.2004
Beiträge: 3025

BeitragVerfasst am: Mi Okt 20, 2004 21:00:13 
Titel:
Antworten mit Zitat

Mir ists eigentlich wurscht, von mir aus sollens denen verkaufen.Die Chinesen sind so oder so gef?hrlich - das Zeug das ihnen die Russen liefern ist ja auch nicht grade von schlechten Eltern. Wenns also wirklich knallt, dann knallts so oder so heftig - ob das jetzt mit europ?ischem Zeugs passiert oder russischem ist dann auch schon egal.Rein theoretisch w?re europ?isches Material immerhin noch besser von uns zu kontrollieren als russisches, weil wir doch wenigstens die Spare Parts und den Support abdrehen k?nnen wenns kriselt. Und wir w?ssten genau was das Zeug kann / nicht kann.Die Sache mit den Menschenrechten ist unangenehm, aber ehrlich, warum sollen wir Europ?er die einzigen sein die da moralisch dr?berstehen? Amerika dealt mit Pakistan & anderen Diktaturen, die Russen sowieso mit jedem - realpolitisch macht es wenig Sinn wenn wir da die "Braven" sind.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Aurel
ist immer hier
ist immer hier


Anmeldungsdatum: 01.08.2004
Beiträge: 457
Wohnort: Arnstadt

BeitragVerfasst am: Mi Okt 20, 2004 22:42:29 
Titel:
Antworten mit Zitat

Blo? weil es alle machen, brauchen wir ja nicht mitmachen, oder ? Und das mit den Spares bezweifel ich. Die Chinesen haben bis jetzt alles nachgebaut, da werden sie auch keine Probleme mit dem Eurofighter haben. Hier an meiner Uni sind richtig viele Chinesen, und die lernen genau das selbe, wie ein zuk?nftiger deutscher Ingenieur. Das Geld geben die Chinesen nicht f?r umsonst aus. Da entsteht eine neue chiesische Generation von Ingenieuren, die bestens mit den westlichen Technologien vertraut sind.Ist auch so eine Art Tech-Transfer, der da abl?uft. In ein paar Jahren sind die Chinesen weit genug, selber die technologische F?hrung zu ?bernehmen.Ich finde diesen Proze? m?ssen wir nicht noch durch Lieferungen unserer besten milit?rischen Produkte beschleunigen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Helmut
Administrator
Administrator


Anmeldungsdatum: 24.07.2004
Beiträge: 3025

BeitragVerfasst am: Mi Okt 20, 2004 23:50:15 
Titel:
Antworten mit Zitat

Aurel hat folgendes geschrieben:
Blo? weil es alle machen, brauchen wir ja nicht mitmachen, oder?
Mein Punkt ist das noble Zur?ckhaltung von seiten der Europ?er das Problem auch nicht wirklich reduziert.Wenns in 10, 20 Jahren krachen sollte China gegen alle, oder China gegen Taiwan, oder so irgendwas in der Art, dann ist es relativ wurscht ob die Chinesen in den neusten Flankern oder Eurofighter Batch 2 sitzen.Ungem?tlich wirds auf jeden Fall.Effektiv gesehen bringt das Embargo kaum was, weil sie trotzdem ziemlich gutes Material bekommen oder sogar selber bauen. Also warum wirtschaftlich auf etwas verzichten wenns politisch/friedenssichernd nix bringt?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Aurel
ist immer hier
ist immer hier


Anmeldungsdatum: 01.08.2004
Beiträge: 457
Wohnort: Arnstadt

BeitragVerfasst am: Do Okt 21, 2004 10:05:08 
Titel:
Antworten mit Zitat

Zitat:
Also warum wirtschaftlich auf etwas verzichten wenns politisch/friedenssichernd nix bringt?
Einfach aus Prinzip. Sowas mu? es doch heutzutage auch noch geben. Au?erdem mu? man doch nicht auf Gesch?fte verzichten. Meinetwegen kann man ja gerne an Taiwan verkaufen. Die brennen auf neue J?ger, U-212 und LaFayette Fregatten. Noch ein paar Visbys und die Muster machen dann genau das, wof?r sie konzipert wurden. Flanker/Akula/Sovremenny im Kampf begegnen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lord Helmchen
ist immer hier
ist immer hier


Anmeldungsdatum: 24.07.2004
Beiträge: 1825
Wohnort: Dornbirn, Vlbg., Österreich, Europa, Dreckskugel

BeitragVerfasst am: Do Okt 21, 2004 11:28:07 
Titel:
Antworten mit Zitat

Offtopic an
Zitat:
Also warum wirtschaftlich auf etwas verzichten wenns politisch/friedenssichernd nix bringt?
Dann w?hre ja die Sache im Irak legitim oder??Offtopic ausNun das ganze an Taiwan (is da auch n Embargo drauf??) zu verkaufen, w?rde die Chinesen sehr kr?nken (ich kann damit leben, EHRLICH). Und letztendlich dazu f?hren, das die "n?chste" Grossangelegte ?bung der Chinesen (Land, Luft, Wasser) das "Festland" Taiwans mit einbezieht, geh?rt ja auch zu China, meine die zumindest..........Wenns nach mir ginge, sollte man DIESEM jetzigen China nicht mal den Reis zum fressen verkaufen. Nicht um alles Geld in der Welt. Solange die das Land so f?hren wie sie's jetzt tun...........
_________________
"I wish I was a neutron bomb, for once I could go off!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jet2sp@ce
ist immer hier
ist immer hier


Anmeldungsdatum: 24.07.2004
Beiträge: 126
Wohnort: Wien

BeitragVerfasst am: Do Okt 21, 2004 11:57:31 
Titel:
Antworten mit Zitat

Ich habe gegen die Aufhebung des Waffenembargos gestimmt. W?rde nie Waffen an so ein Regime verkaufen! :shock:Greets, Andi
_________________
EF rulez!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
pg
Gast





BeitragVerfasst am: Do Okt 21, 2004 12:32:09 
Titel:
Antworten mit Zitat

Zitat:
Einfach aus Prinzip.
Aber aus WELCHEM Prinzip?Es gibt keine normgebende exogene Instanz auf der sich etwas Grunds?tzliches wie ein allgemeing?ltiges Prinzip aus einer singul?ren subjektiven Meinung heraus gr?nden l??t - somit bleibt es ein subjektives Prinzip und meiner Ansicht diesbez?glich Parochialismus oder jedenfalls antizipierte kathektische Motivorientierung. Erinnert ein wenig an Kant's kategorischen Imperativ (und dessen gleichzeitiger Ablehnung der Ontologie). Du m?chtest nicht, also soll es Allgemeing?ltigkeit erlangen.Wenn man die Sache objektiv angehen m?chte, sollte man sich jedenfalls fragen, ob die Region/Welt sicherer/friedlicher wird OHNE Waffenexporte nach China.Zudem mu? man sagen, da? die chinesische Eigenproduktion an Waffen ausreicht, um eine in Teilen des Volkes allf?llig als ungerecht empfundene Gesellschaftsordnung aufrechtzuerhalten.?berdies gibt es noch zwei Faktoren die Ber?cksichtigung finden sollten. Je wichtiger man als Waffenlieferant geworden ist, umso eher kann man EINSEITIG die faktischen Verh?ltnisse eine bestimmte Zeit lang in eigenem Sinn beeinflussen (Embargo), wenn das geboten erscheint.Au?erdem wird man sich auch die nachteiligen Wirkungen zu ?berlegen haben, wenn man China als aufstrebende Wirtschafts- und jedenfalls Regionalmacht zur?ckweist.Die meisten Antworten hier beruhen doch sehr stark auf pers?nlicher Glaubens- und Wertvorstellung.
Nach oben
Lord Helmchen
ist immer hier
ist immer hier


Anmeldungsdatum: 24.07.2004
Beiträge: 1825
Wohnort: Dornbirn, Vlbg., Österreich, Europa, Dreckskugel

BeitragVerfasst am: Do Okt 21, 2004 14:14:35 
Titel:
Antworten mit Zitat

Zitat:
Au?erdem wird man sich auch die nachteiligen Wirkungen zu ?berlegen haben, wenn man China als aufstrebende Wirtschafts- und jedenfalls Regionalmacht zur?ckweist.
Ja schon. aber zu allem Ja und Amen sagen kann auch nicht sein oder??Die Chinesen meinen , nur weil sie Chinesen sind m?ssen sie alles kreigen, und man hat ihen gef?lligst in den #### zu kriechen!Nur weil sie die "gr?sste Volkswirtschaft haben/werden, d?rfen die sich nicht alles rausnehmen..........
_________________
"I wish I was a neutron bomb, for once I could go off!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Eule
ist immer hier
ist immer hier


Anmeldungsdatum: 21.10.2004
Beiträge: 152
Wohnort: 11nm nordöstlich von LOWL

BeitragVerfasst am: Do Okt 21, 2004 14:31:30 
Titel: Ein klares und lautes NEIN
Antworten mit Zitat

?ffnung zum Westen hin - liberalisierung her ... ich finde China sollte keinerlei Waffen importieren d?rfen. Es ist immer noch ein riesen Land in dem der Komunismus herrscht und man weis nie was da so alles passieren kann ... lieber vorsichtig sein und nein sagen.
_________________
---No trees were harmed in posting this message. However, a large number of electrons were terribly inconvenienced
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Viper
ist immer hier
ist immer hier


Anmeldungsdatum: 07.08.2004
Beiträge: 8981

BeitragVerfasst am: Do Okt 21, 2004 14:55:06 
Titel: Ein klares und lautes NEIN..
Antworten mit Zitat

Stimmt.Hu Jintao mag ja ein Hoffnungsschimmer sein.Aber in dem Fall will halt Frankreich in der EU eher seine "Sichtweise" einer "multipolaren" Welt durchsetzen.Solange es keine wirkliche Demokratie in China gibt, keine westlichen Waffen.Sollte f?r alle Diktaturen gelten, da geb' ich unserem Mario gerne Recht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Viper
ist immer hier
ist immer hier


Anmeldungsdatum: 07.08.2004
Beiträge: 8981

BeitragVerfasst am: Do Okt 21, 2004 14:56:24 
Titel: Ein klares und lautes NEIN..
Antworten mit Zitat

Stimmt.Hu Jintao mag ja ein Hoffnungsschimmer sein.Aber in dem Fall will halt Frankreich in der EU eher seine "Sichtweise" einer "multipolaren" Welt durchsetzen.Solange es keine wirkliche Demokratie in China gibt, keine westlichen Waffen.Sollte f?r alle Diktaturen gelten, da geb' ich unserem Mario gerne Recht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
pg
Gast





BeitragVerfasst am: Do Okt 21, 2004 19:28:58 
Titel:
Antworten mit Zitat

Zitat:
Solange es keine wirkliche Demokratie in China gibt, keine westlichen Waffen.
Das ist ein - nicht argumentierter, subjektiver - Standpunkt, dessen Verfechter aber Legitimationsdruck haben werden, denn westliche Waffen wurden z.B. auch nach Saudi Arabien und VAE verkauft.Dazu kommt die Tatsache, da? die vom Westen boykottierten L?nder von anderen Einkaufsm?rkten bedient werden (Ru?land, Ukraine, Israel, S?dafrika...) und hier kein wirklicher Mangel in der Bewaffnung eintritt, nicht quantitativ (westliche Systeme sind ohnehin die teuersten) und kaum qualitativ. Letztendlich kommt dazu, da? wenn die VR China beliefert wird im Gegenzug auch leichter nach Taiwan exportiert werden kann.Diese "Disziplinierung" sp?rt China vermutlich weniger als die EU R?stungsindustrie.
Zitat:
Aber in dem Fall will halt Frankreich in der EU eher seine "Sichtweise" einer "multipolaren" Welt durchsetzen.
Wobei ich mich frage, Viper, was ist f?r dich schlimmer? Die Idee der multipolaren Welt, die auch ohne EU zustandekommen wird, oder da? Frankreich an diesen Gesch?ften Anteil haben wird.
Nach oben
Viper
ist immer hier
ist immer hier


Anmeldungsdatum: 07.08.2004
Beiträge: 8981

BeitragVerfasst am: Do Okt 21, 2004 20:00:58 
Titel: @pg
Antworten mit Zitat

Der Komplex ist nicht einfach, jedoch mein ich, dass auch was den Machtkampf innerhalb der chinesischen KP betrifft, gerade jetzt von Europa keine falschen Signale gesetzt werden sollten.Und "freedom & democracy" ist langfristig die sicherste L?sung.Mit Frankreich und franz?sischen Produkten hab ich ?berhaupt kein Problem. Im Gegenteil. Bordeaux ist sehr gesund, naja, und ?ber Dassault brauchen wir nicht reden. Wahrscheinlich die besten Aviationprodukte die in Europa hergestellt werden (meiner pers?nlichen Meinung sicher sogar), und weltweit Spitzenklasse.Die Flieger wachsen ja auch dort in der N?he, wo es den besten Wein gibt.Die Chirac'sche Politik das transatlantische Verh?ltnis EU/USA schw?chen zu wollen, damit hab ich ein Problem.DAS kommt nicht gut.Aber wie gesagt, bin Optimist, und auch da werden wir in den n?chsten Jahren wieder Fortschritte sehen, und zwar beachtliche.Eher ohne Chirac aber.Und was die "multipolare" Welt des Herrn Chirac betrifft, die m?cht ich nicht haben, weil da w?rde es jeden Tag woanders scheppern.Und das woll ma ja nicht, oder?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Foxbat
ist immer hier
ist immer hier


Anmeldungsdatum: 26.07.2004
Beiträge: 921

BeitragVerfasst am: Do Okt 21, 2004 23:10:33 
Titel:
Antworten mit Zitat

Auch ich habe nit "NEIN" gestimmt da ich europ?ische Waffen nicht in chinesischen H?nden wissen m?chte.Wenn andere Staaten wie Israel, Ukraine, Russland etc. weniger moralische Bedenken haben dann ist dies deren Fehler. Man darf sich an einem kommunistischen Regime wie es in China leider noch herrscht nicht die Finger schmutzig machen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:    Seite 1 von 1      
Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group