www.airpower.at
 FAQFAQ    SuchenSuchen    MitgliederlisteMitgliederliste    BenutzergruppenBenutzergruppen 
 RegistrierenRegistrieren
       ProfilProfil    Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen    LoginLogin 

Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.
Seite 1 von 1      
Autor Nachricht
maro
Administrator
Administrator


Anmeldungsdatum: 24.07.2004
Beiträge: 2692
Wohnort: N48°204014 E16°344988

BeitragVerfasst am: Do Feb 01, 2007 00:24:42 
Titel: Jarolim fragt ob das EADS Offert ?versch?nert? wurde
Antworten mit Zitat

Abgeordneter Dr. Johannes Jarolim (SP?): Letzte Frage: Hat EADS im Rahmen des Anbotsverfahrens aus Ihrer Sicht ? und wenn ja, in welchen Punkten ? Angaben gemacht, die das Produkt ?versch?nern? ? unter Anf?hrungszeichen ? gegen?ber dem tats?chlichen Zustand? Sind Ziffern bekannt gegeben worden? Sie haben gesagt, die Life Cycle Costs waren etwas g?nstiger ? (Karl Hofer: Was meinen Sie jetzt mit ?versch?nern??)
Haben Sie Ziffern im Angebot von EADS erhalten, dass Sie gesagt haben: Das ist unrealistisch, die sind in diesem Bereich teurer, schlechter!, oder wie auch immer? Also dass das Produkt als besser dargestellt worden ist, als es f?r Sie auf Grund der Plausibilit?tspr?fung nachvollziehbar ist?

Karl Hofer: Wie ich am Vormittag schon ausgef?hrt habe: Man hat auf Grund der Professionalit?t des Angebotes der Firma Eurofighter GmbH den Eindruck gewonnen, dass die Daten, wie sie gegeben wurden, zuverl?ssig sind. Wir haben jedes Datum, das von der Firma angegeben wurde, ?ber verschiedene Wege, selbst aus dem Angebot heraus, nachgepr?ft, verifiziert. Und da hat sich eben ergeben, dass gerade bei EADS oder Eurofighter GmbH diese Daten schl?ssig sind; mit Ausnahme dieses Schreibens, das nachtr?glich hereinkommen ist, was nat?rlich f?r uns ziemlich entt?uschend war. Man hat dann sagen m?ssen ? man darf sie nicht in einen Topf werfen: das hat die EADS geschrieben und nicht die Eurofighter GmbH ?, hier haben sie den Weg der Professionalit?t verlassen. Das war ein Sch?nheitsfehler; aber dem sind wir ohnedies nicht gefolgt.
Zum anderen muss man sagen: Die Daten, die von Eurofighter GmbH gebracht wurden, sind vertrauenserweckend gewesen, sind das noch immer, und nachdem wir einen Vertrag mit Eurofighter GmbH gemacht haben, jetzt in einer Vertragsabwicklung sind, kann ich best?tigen ? und ich denke, dass ich zu diesem Thema sowieso noch einmal befragt werde ?, dass diese Angaben, die die Firma gemacht, zutreffen. Ich habe leider nicht mehr die M?glichkeit bei der Firma SAAB, zumindest jetzt ... (Zwischenbemerkung des Abg. Dr. Jarolim.)
Wenn ich noch ausf?hren darf, wie ich am Vormittag schon gesagt habe: Ein technisch vergleichbares Produkt, Gripen und Eurofighter, wenn man allerdings ? und Herr Abgeordneter Fasslabend hat gesagt, das ist das Delta plus, der Eurofighter kann mehr und hat daher er auch h?here Betriebskosten ? die LCC-Berechnung hernimmt, wie sie mir vorgelegen ist, die einen Unterschied von nahezu 100 Prozent aufzeigt, Eurofighter GmbH jetzt aber den Beweis antritt, dass diese Zahlen halten ? von F-16 Lockheed Martin wei? man es, weil das kein neues Flugzeug mehr ist, allerdings auch noch 30 Jahre in Betrieb sein k?nnte ?, dass man schon praktische Betriebsdaten hat, ist die LCC-Kalkulation f?r die F-16 schon deshalb zuverl?ssiger, weil sie schon ?ber mehrere Jahre auf praktische Daten zugreifen k?nnen. In der Mitte liegt der Gripen, in der N?he der F-16, aber weit vom Eurofighter weg.
Zu erwarten w?re gewesen, dass man, wenn Eurofighter, sage ich einmal, 50 Millionen ? pro Jahr kostet, wie sich jetzt abzeichnet, irgendwo zwischen 40 und 42 Millionen ? gelegen w?re. Da h?tte ich sagen k?nnen, das ist auch ein professionelles Angebot gewesen. Und das war einfach die Schw?che, durchg?ngig, in dem Angebot der Firma SAAB, wie ich schon ein paar Mal ausgef?hrt habe. Vielleicht erinnern Sie sich auch an die Aussagen des einen oder anderen meiner Vorg?nger zu den Zahlungsvarianten oder Zahlungsbestimmungen. Das war einfach die Schw?che des Angebotes der Firma SAAB, und daher war der Eurofighter glaubw?rdiger.

Abgeordneter Dr. Johannes Jarolim (SP?): Danke.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:    Seite 1 von 1      
Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group